Was kann ich beim Kuchenbacken als Buttermilchersatz nehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kannst du - wichtig ist, dass die gesamte Flüssigkeitsmenge der Buttermilch entspricht. Da Buttermilch ja leicht säuerlich ist, kannst du dir überlegen einen Spritzer Zitronensaft oder etwas abgeriebene Schale dazuzugeben. Es wird nicht genau schmecken wie sonst, aber vielleicht sogar besser ;)

Das hat geklappt.

Ich habe einfach einen halben liter Milch mit 5ml 30%iger Zitronensäure gemischt.

Kuchen schmeckt bestens.

1

Für Hefeteig verwende ich "ganz normale"Milch. Die Hefe benötigt etwas Zucker als "Futter". Sahne brauche ich dazu überhaupt nicht.

Nimm Milch und Naturyoghurt ca. halb und halb und mische kräftig. Das ist zwar keine Buttermilch, aber reagiert beim Backen genau gleich.

Muss denn das ausgerechnet Buttermilch sein, geht denn keine normale Milch? Aus Milch und Sahne kannst du keine Buttermilch basteln. Versuch doch mal normale Milch. Mein Gott, sollte der Kuchen wider Erwarten nix werden, ist das doch kein Beinbruch.

Nimm einfache Milch und etwas Naturyogurt. Sahne lass besser weg, das ist zu fett.

Was möchtest Du wissen?