Kuchen backen - zu wenig rum - was kann man sonst noch nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Haushaltsrum wird man Dir wohl verkaufen. Das Aroma von echtem Inländer im Kuchen, der Alkohol verflüchtigt sich beim Backen ist nicht durch Chemie zu ersetzen. Man könnte die Apfelscheiben auch in Rotwein einweichen.

Was verstehst Du denn unter "Haushaltsrum"?

Die Idee mit dem Rotwein ist nicht schlecht. Aber da sollte man sich so weit auskennen (ob man das mit 14 schon kann?), daß man nicht Vaters teuren Rotwein für den Kuchen nimmt - sonst ist der hinterher sauer, der Vater, nicht der Kuchen.

0

Zu Äpfeln würde auch Calvados passen. Aber den hat man im Haushalt oft noch seltener als Rum...

Du kannst wahrscheinlich den Alkohol auch ganz weglassen.

Für den Geschmack würde auch Rum-Aroma helfen. Und da das ohne Alkohol ist, kannst Du das auch einfach mit 14 kaufen. Gibt es im Supermarkt. Statt die Äpfel einzupinseln, rührst Du das dann in den Teig.

nein, kannst du auch ganz lassen, ist eh besser, wenn kleinkinder ihn essen....

ist nur für das aroma, mag auch nicht unbedingt jeder

kannst auch rumaroma nehmen, bei den backzutaten

Bestreu dein Kuchen mit Zucker und Zimt bevor du ihn in den Ofen mach dazu gibst du Schlagsahne.

Den Zucker mit den Zimt mischen so ist alles gleichmäßig

Hey :)

Wir backen auch immer Kuchen an Geburtstagen. Meine Schwester und ich haben früher immer den Rum vergessen und mittlerweile machen wirr den gar nicht mehr rein :) Ich denke mal, das ist nicht schlimm.

Viel Spaß :D

ein paar Rosinen

Machs ohne den Alkohol, das geht auch super :)

Was möchtest Du wissen?