Kuchen als Entschuldigung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir einen ganz einfachen Mamorkuchen empfehlen! Schmeckt super und ist einfach! Rezepte gibts ja haufenweise, musst du einfach ein bisschen googlen ;)

Du könntest ein essbares Bild drauf machen, gibt es z.B. hier:

www.tortengesicht.de

Da kannst Du auch etwas total Individuelles bestellen, das speziell nach Deinen Wünschen gemacht wird. Mit einen netten Text drauf. Das geht dort recht schnell, 1-2 Tage.

Mach am besten eine Bäbe/Länge/Gugelhupf/Rührkuchen oder wie Du es nennen willst.

Am besten Du machst anstatt Milch roten Saft, nimmst zusätzlich etwas rote Beete Saft oder rote Lebensmittelfarbe und machst den Teig rot. Nun das ganze in einer Herzbackform gebacken und dann dekorieren.

Rührkuchenteig

Zutaten: 200 g Margarine,130 g Zucker, 1 Priese Salz, 2 Eiern, 1 Päckchen Vanillezucker, etwas Zimt, 50 g Stärkemehl, 1 Päckchen Backpulver, ca. 5 EL Milch

Zubereitung: Margarine, Zucker und Gewürze verrühren. Die Eier dazu geben und wenn die Masse glatt ist, Mehl mit Backpulver darüber sieben. Nun die Milch mit unterrühren. Es muss ein gut dickflüssiger Teig sein. Den Teig in eine Form [= Ø 21- 28 cm] geben.

Backen: Im Ofen – Umluft - auf Schiene 2 , ca. 40 min. backen.


Den habe ich gerade im Netz gefunden, das mit den Tränen würde passen, bei der Entschuldigung!!: LOOL

Tränchenkuchen

Teig: 200 gr. Mehl 1 Teel. Backpulver 75 gr. Zucker 50 gr. Butter 1 Ei Knetteig herstellen! In die Springform geben und am Rand leicht hochdrücken.

Belag: 500 gr. Quark 150 gr. Zucker 3 Eigelb ½ Tasse Öl 1 P. Vanillezucker 1 P. Vanillepudding 3 Teel. Zitronensaft ½ ltr. Milch alle Zutaten verrühren, ergibt eine dünnflüssige Masse! Die Quarkmasse über den Teig geben.

Backzeit: 1 Stunde , 180 Grad

Baiser: 3 Eiweiß 75 gr. Zucker Nicht zu steif schlagen. Das Baiser 10 Minuten vor Backende auf den Kuchen streichen. Die Tränchen bilden sich beim Auskühlen.


Ich hoffe ich konnte helfen!

Was möchtest Du wissen?