Ktm springt nicht mehr an

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tach,

erstmal den alten Sprit rausmachen.

Dann den Vergaser usw reinigen.

Man kann den ausbauen und komplett zerlegen.

Evtl geht das auch mit mit Vergaserreiniger von LiquiMoly.

Erst mit Bremsenreiniger den Motor zum Laufen bringen.

Vorher unbedingt kontrollieren, dass die Ölpumpe arbeitet.

Ne neue kerze reinmachen, vorher evtl etwas Öl auf den Kolben geben.

Mit neuer Kerze und wenn n Züdfunke da ist, sollte der mit Bremsenreiniger als Starthelfer anspringen.

Danach den Liqui Moly Vergaserreiniger in n Tank geben und 1-2Ltr frischen Sprit dazu.

Mit Bremsenreiniger sollte der Motor wieder starten.

Der reiniger im tank macht dann me3i laufendem Motor den vergaser sauber.

Nicht gleich Vollgas geben.

So n Reiniger setzt die Schmierung herab. - deshalb etwas Öl, wie oben geschrieben. vorher durchs Kerzenloch auf den Kolben gebern.

Wenn der Reiniger mit den ca 2 ltr Sprit verbraucht sind, sollte der Motor eigentlich laufen.

Dann noch den Vergaser n bissken einstellen.

Wenn das Mopped 2 Kahre stand und dann noch unter ner Plane, ist es klar das der nicht läuft.

Die Zündfähigen bestandteile im alten Sprit sind verflogen und verdunstet.

Zudem bildet sich in der langen Zeit durch Temperaturunterschiede Kondenswasser im Tank.

Das was du jetzt im Tank hast, ist alter Sprit der für sich schon nicht mehr Zündet und Wasser.

Das Mopped kann damit gar nicht anspringen.

Das Problem kennt man sonst eher von Rasenmähern, die übern Winter rumstanden.

Danke erst einmal. Alles ausgeführ und auch die Masseverbindungen geprüft. Wie schon beschrieben: Wenn ich den Zündschlüssel anstelle leuchtet kurz die Kontrolllampe auf und geht auch gleich wieder aus. Sie macht keinen Knurr. Blinker und Hupe funktionieren auch bei Dauerbelastung.

0

hört sich nach ner gründlichen Vergaser oder Einspritzanlagenreinigung an da es durch restbestände von Benzin ungewollte Ablagerungen gibt.

Roller gehen durch das stehen kaputt. Versuchs mim kickstarter. kontrolliere Öl u schau ob Zufuhr frei ist ansonsten bring ihn in Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?