KTM 125 EXC SixDays besser für Straße als KTM 125 EXC?

7 Antworten

Hallöchen.

Also ich bin zwar keine KTM Fahrerin, weil es bei uns bezüglich KTM immer "Keine tausend Meter" heißt^^ Dennoch wäre keine der beiden Maschinen so richtig für die Straße geeignet, da es Enduro Maschinen sind. Diese sind komplett auf den Enduro Bereich abgestimmt und optimal angepasst. Davon abgesehen müsstest du mehr als nur viel machen, um dafür eine Straßenzulassung zu bekommen (es sei denn Privatgelände). Diese Maschinen sind wie gesagt nur für den Offroad Sport. 

Hoffe das hilft etwas.

Lg, die Kawasaki Crosserin

Es gibt Zahlreiche Enduros die man locker auf der Strasse fahren kann allerdings ist die EXC eine Wettbewerbsenduro.

Das C in EXC steht für Competition (Wettkampf).

Zulassung ist ohne Problem möglich, halt Leistungskastriert mit anderem Auspuff und weiteren Kastrierungsmassnahmen.

0

keine tausend meter sagt eine kawa fahrerin :D ich packs nich mehr

0

weil es bei uns bezüglich KTM immer "Keine tausend Meter" heißt^

Diese Gerücht kommt genau daher, daß so oft KTM Modelle für etwas verwendet werden wofür sie einfach nicht gemacht sind.  Und dann gibt man dem Hersteller die Schuld wenn die Moppeds kaputt gehen. 

Diese sind komplett auf den Enduro Bereich abgestimmt und optimal angepasst. Davon abgesehen müsstest du mehr als nur viel machen, um dafür eine Straßenzulassung zu bekommen

Da widersprichst du dir gerade selbst. Ein Mopped kann nicht auf Enduro optimiert sein und keine Zulassung haben, da man ohne Zulassung nicht an Endurowettbewerben teilnehmen darf.

Im Gegesatz zu euch "im Kreis rum hupfern"  muß man beim Enduro nämlich auf den Etappen zwischen den gezeiteten Wertungsprüfungen über öffentlichen Verkehrsraum fahren und darf nicht den Anhänger benutzen um das Mopped zu chauffieren ;o) .  

0
@Effigies

Ich weiß das liest sich jetzt ziemlich doof und ist wahrscheinlich auch unglaubwürdig, aber ich hab die Antwort nicht selbst verfasst. Ich fahre zwar MX und SX, aber von KTM Maschinen habe ich eher begrenzt Ahnung. Deshalb würde ich mich auch zu solchen Fragestellungen nicht äußern. Wahrscheinlich war meine eine Bekannte gerade am PC, hat die Frage gesehen und was dummes dazu geschrieben wie man sieht. Sorry also dafür. Ist mir jetzt ziemlich unangehm was sie da geschrieben hat ^^'

0

die Sixdays ist eine EXC mit ein paar zusatzsachen, die im Endurosport ( wettkampf ) gerne mit dazu genommen werden.  zum beispiel: den schutz der bremsen und auspuff ( im endurpsport geht es bei einigen etappen über schotterpisten- da ist ein steinschlagschutz von vorteil )  , schnellspannachse am vorderrad ( in wettkämpfen, muss der fahrer sein bordwerkzeug selber mitnehmen und ein schnell gewchseltes rad verringert den zeitausfall . 

fazit: die sxdays  ist eine EXc mit zusatzteilen.   Es ändert aber ncihts an der straßentauglichkeit (  die liegt bei null - ausserdem hat sie zugelassen nur 6 ps ) 

Die Sixday so heißt einfach nur das Sondermodell von der EXC.

technisch sind die genau Baugleich, nur bei der SixDays, hast du eine andere Optik ein paar Teile sind orgena lackier und ein paar Zubehörteile die du sonst nachkaufen musst.

Vom Fahren macht das echt keinen Unterschied.

DIe EXC ist wirklich null für Asphalt gedacht!!!!!!

Was möchtest Du wissen?