KTM 125 EXC mit A1?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum einen ist die EXC eine reine Wettbewerbsmaschine die man auf der Straße gar ned  sinnvoll fahren kann.

Die Wartungskosten von so nem Sportgerät sind auf den Kilometer umgerechnet teurer als Taxi fahren.

Außerdem ist sie nur mit 5,6PS Straßenzugelassen. Keine
Ahnung wo der Händler ein 15 PS Gutachten her hat, aber  einer strengeren Überprüfung durch den TÜV hält das nicht stand.

Mit 42PS begehst du ne Straftat, und das auf die denkbar auffälligste Weise. Da bist du wesentlich besser drann wenn du gleich ne legale , stärkere Maschine nimmst. ne DRz400 wäre genau so illegal, aber erheblich billiger , robuster und du wirst ned so leicht erwischt. 

Und ob man das hört?  Das Mopped ist selbst gedrosselt auf 5,6PS so auffällig, daß du damit nicht durch die Stadt fahren kannst ohne daß Anwohner dich bei der Polizei melden. Dann rücken die aus und suchen gezielt nach dir. Und denkst du da sind nur VoIIidioten unterwegs? Da weis doch jeder daß das eigentlich ein Rennsportmodell ist das nicht auf die Straße gehört.
Die werden dir die Karre vom Gutachter völlig zerpflücken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja da gibt es durchaus einen Unterschied im Klang. Ganz zu schweigen von der Beschleunigung die jedem Polizisten auffallen wird. Als passionierter Motorradfahrer der damals auch den A1 gemacht hat gebe ich dir den Rat die 2 Jahre bis du 18 bist 15 PS zu fahren. Du bist auch so flott unterwegs und in 2 Jahren wirst du mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit mal angehalten. Neben einer Geldstrafe kann auch mal schnell eine Führerscheinsperre hinzukommen, so dass du später noch Jahre warten musst um den großen Schein oder den Autoführerschein zu machen. Das ist es nicht wert.

Mfg   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Finger davon! Du musst mit jedem Leichtkraftrad alle zwei Jahre zum TÜV zwecks Hauptuntersuchung. Spätestens dort fällt das garantiert auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
19.03.2016, 20:04

Die EXC ist kein Leichtkraftread, sondern ein Rennsportgerät.

Wenn er sich damit nur ein mal einem Polizeifahrzeug auf weniger als 1000m nähert, sind die an ihm dran. 

Das Ding fällt so auf, daß die Anwohner bei der Polizei anrufen und ihn melden wenn er damit durch den Ort fährt.

0

Ich dachte die Exc darf man nur mit 5,6 ps fahren, weil sie so leicht ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
19.03.2016, 19:57

Nein. Sie ist nur mit 5,6PS zugelassen weil sie sonst die Abgas und Lärmvorschrifen nicht mehr erfüllen kann.

Das Gewicht wäre nur wichtig wenn du sie mit dem A1 Führerschein fahren willst und dafür ist sie eh nicht vorgesehen.

btw würde das auch nur Maschinen betreffen die nach Jan.2013 zugelassen sind.

0
Kommentar von airsoftpro
20.03.2016, 01:52

Naja in diesem Fall schon. Dennoch gut zu wissen warum sie wirklich gedrosselt werden muss auf 5,6 ps

0

Einem einigermaßen geschulten Polizist fällt das problemlos auf.

Sofern du also nicht auf jemanden triffst, der das Wort Motorrad nur aus dem Duden kennt (stark übertrieben^^) fällt es auf.

Also Finger davon lassen. 15 PS sind auch schon ganz gut und reichen zumindest für den Alltag (Autobahn vielleicht mal ausgenommen) gut aus. Auf jedenfall sind sie es nicht wert, dass man dafür ein Fahren ohne Fahrerlaubnis riskiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
19.03.2016, 20:01

Einem einigermaßen geschulten Polizist fällt das problemlos auf.

Eine offene EXC im Stadtverkehr fällt einem Blinden mit Kopfhöhrern auf.

Da kann er auch gleich nackich mit nem Schild "Fang mich!" auf dem Rücken an der Polizeiwache vorbei wheelen. ;o)

0

Was möchtest Du wissen?