KSP Rechtsanwälte DE folgen für Schweizerbürger

1 Antwort

Hi, wie ist es bei dir nun geendet? Ich bin nun auch von EP verfolgt. Verstehe nicht, wie so eine Firma bisher existieren kann.

KSP Rechtsanwälte! Hilfe!

Hallo, vielleicht kann mir jemand hier helfen. Ich habe vor paar Monaten Ratenzahlung bei der ksp vereinbart, monatlich 70 Euro..ich habe auch bisher regelmäßig bezahlt, nun möchte ich aber nächsten Monat etwas mehr bezahlen, vielleicht auch den Restbetrag auf einmal. Meine frage ist, ob ich das einfach so machen kann, also darf ich das überhaupt ohne vorher bescheid zu sagen, weil ich da nicht mehr anrufen möchte.. über hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar!

...zur Frage

Paypal Email bekommen mit schulden?

ich habe auf mein Paypal Konto 40 Euro zu bezahlen und nach 2 Monaten habe ich die immer noch nicht bezahlt, weil ich kein Geld hatte doch jetzt habe ich eine Email bekommen nicht von Paypal sondern von ksp Anwälte. Wo steht das ich noch schulden habe und ich soll denn 100 Euro bezahlen weil ich nicht gezahlt habe und jetzt weiß ich nicht ob ich es bezahlen soll da ich kein Paypal Vorwarnung bekommen habe oder so das ich schulden habe. Was soll ich tun.

...zur Frage

KSP Rechtsanwälte + Bill Pay

Ich hatte etwas über Bill Pay bezahlt, durch medizinische Kosten war mein Konto nicht gedeckt. Ich habe denen einen Überweisungsbeweis geschickt über mein Online Banking und das es am 16.2.15 überwiesen wird. Weil da mein Konto wieder gedeckt ist. Jetzt drohen die mir natürlich und reagieren nicht auf meine Emails. Ich weiß jedoch, dass ich nicht zahlen soll. Nur den Betrag, denen ich schulde. Was kann ich jetzt tun?

...zur Frage

KSP Rechtsanwälte Kanzlei Forderung Betrug?

Ich habe einen Brief von der Kanzle KSP Rechtsanwälte bekommen mit einer Forderung. Angeblich hätte ich meine Rechnung bei der Firma edel-optics nicht beglichen und sollte nun über 300 Euro überweisen. Ich kannte die Firma edel-optics gar nicht, habe also auch nie dort was gekauft. Angeblich hätte diese Firma mir schon mehrere Mahnungen schriftlich und per e-mail (auf ein email-konto, dass ich gar nicht habe), zugeschickt. Ich frage mich außerdem, woher meine Postadresse da bekannt ist. Eben habe ich bei edel-optics angerufen, Die haben "mich" tatsächlich mit einer Adresse, wo ich schon seit 11 Jahren nicht mehr wohne, in ihrem Computer. Die Kanzlei hat den Brief aber an meine aktuelle Adresse geschickt, die edel-optics aber gar nicht bekannt ist. Deren Bank, die nun die Forderungen eintreiben will, kennt die aber offensichtlich. Angeblich habe ich 2016 eine Sonnenbrille für über 2000 Euro bestellt. Habe ich aber nicht. Da die Forderung abzüglich der Anwaltskosten aber nur knapp 300 Euro sind, müsste ich ja für die Brille schon mal 1700 Euro bezahlt haben, ist aber auch nicht der Fall.

Ich habe natürlich schon nach Erfahrungen anderer Betroffener gegoogelt, aber da ging es hauptsächlich um irgendwas im Zusammenhang mit Paypal über Angelegenheiten, die es durchaus gibt, nur dass die Forderungen zu hoch seien oder man gar nicht im Verzug mit Zahlen ist, z.B. Handy o.ä.. Bei mir ist es ja nun so, dass ich überhaupt nicht weiß, was die wollen. Und Paypal ist in dem Fall auch nicht involviert. Offensichtlich ist das Betrug. Was ratet Ihr mir? Ignorieren? Schriftlich widersprechen? Zur Polizei?

...zur Frage

Probleme mit Elitepartner

Hey @all

Habe folgendes Problem... Habe mich vor einiger Zeit bei Elitepartner.at angemeldet. Nach einiger Zeit habe ich dann schriftlich gekündigt und auch eine Bestätigung dafür bekommen. Vor einigen tagen habe ich eine Mahnung eines deutschen Rechtsanwalts bekommen (ksp. Rechtsanwälte) nachdem ich meine Rechnungen nicht bezahlt hätte. Allerdings habe ich jede Zahlung bis zur Kündigung getätigt. (Belege vorhanden)

Hat jemand von euch schon mal ein solches Problem mit Elitepartner gehabt oder ist da irgendeine Betrugsmasche bekannt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?