Ksk spezialeinheit der bundeswehr?

4 Antworten

Antwort sollte hinreichend sein:

Anforderungen an den Kommandosoldaten

 

• körperlich leistungsfähig

• teamfähig

• lernwillig

• psychisch belastbar und willensstark

• stresstabil

• verantwortungsbewusst und verschwiegen

• in geordneten sozialen Verhältnissen lebend

 

 

Bewerbungsvoraussetzungen

 

Allgemein:

• deutsche Staatsangehörigkeit

• keine Vorstrafen

• charakterlich, körperlich und geistig geeignet

• fallschirmsprungtauglich und fallschirmsprungwillig

• uneingeschränkt außendienstfähig

 

Offiziere, Unteroffiziere m.P und Unteroffiziere o.P.:

• Offiziere bis 30 Jahre; UmP bis 32 Jahre und UoP bis 28 Jahre

 

Zivile Bewerber und Mannschaften:

• Alter 17 bis 27 Jahre

• Realschulabschluss bzw. gleichwertiger Bildungsstand

oder

• Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung

 

 

Ihre Chance

 

Wir bieten

• eine der interessantesten, vielseitigsten und professionellsten Ausbildungen, die die Bundeswehr zu bieten hat

• Zusammenarbeit mit international bekannten Spezialeinheiten und Polizeikräften

(US Special Forces, SAS, GSG 9 und vielen anderen)

• modernste Ausbildungseinrichtungen

• Ausbildungs- und Übungsphasen im Ausland

• Professionalität auf hohem internationalen Niveau

• modernste Bewaffnung und Ausrüstung

• verkürzte Beförderungszeiten

• Kommandozulage

• Prämiensystem

 

 

Auswahlverfahren KSK

 

Eignungsfeststellungsverfahren Teil I (1 Woche)

• Computer Assisted Testing (CAT) und Psychologische Auswahltests

• Überprüfen der körperlichen Leistungsfähigkeit

- Physical Fitness Test (mind. 3 Punkte pro Einzeldisziplin, mind. 20 Punkte gesamt);

- 5 Klimmzüge im Ristgriff

- 500 m Schwimmen in max. 15 min

- Überwinden der Hindernisbahn (Feldanzug, Helm) in max. 1:40 min

- Fallschirmsprungturm

(diese oben genannten Anforderungen sind Mindestleistungen die der Bewerber erfüllen muss)

 

10-wöchiges Vorbereitungsprogramm zur Vorbereitung auf den zweiten Teil

 

Eignungsfeststellungsverfahren Teil II (8 Tage)

• 7 km Geländelauf in Feldanzug mit 20 kg Gepäck in max. 52:00 min

• Überleben und Durchschlagen unter extremen Belastungen (1 Woche)

 

SERE / CAC Lehrgang (3 Wochen)

• davor Kommandogrundlagenausbildung (8 Wochen)

 

Nach erfolgreichem Bestehen des gesamten Auswahlverfahrens erfolgt die Versetzung zum KSK.

 

 

Ihr Weg ins KSK

Für zivile Bewerber und Mannschaften:

 

• Teilnahme an der Eignungsfeststellung für die Feldwebellaufbahn in einem Zentrum für Nachwuchsgewinnung der Bundeswehr

• Einstellung als Kommandofeldwebelanwärter am „Ausbildungszentrum spezielle Operationen“ in Pfullendorf. (01.01., 01.04., 01.07. und 01.10. jeden Jahres)

• 36-monatige Ausbildung zum Kommandofeldwebelanwärter / Fallschirmjägerfeldwebelanwärter.

• Dabei: Teilnahme am Auswahlverfahren KSK

• Bei bestehen Auswahlverfahren: Versetzung ins KSK und Beginn der Kommandoausbildung

• Bei Nichtbestehen: Einsatz als Fallschirmjäger-feldwebel in der Division für Spezielle Kräfte

 

 

Basisausbildung

zum Kommandosoldaten

 

• Dauer: 2 Jahre

• Ort: Ausbildungs- und Versuchszentrum KSK in Calw, Truppenschulen des Heeres, Spezialverbände und Ausbildungseinrichtungen anderer Spezialkräfte im In- und Ausland

• Ausbildung in Kommandokampf und Kommandokampftaktiken

• Fallschirmspringen, Nahkampf, Reaktionsschießen, Sprengen, Ausbildung an ATV´s, Sturmbooten, Ski-Doo`s etc.

• Spezielle Sanitätsausbildung

• Überleben in extremen Klimazonen:

Wüste, Dschungel, Arktis

• Spezialisierung auf eine Verbringungsart in einem unserer Spezialzüge (Land, Luft, Wasser, Hochgebirge)

• individuelle Spezialisierung als:

Waffen-, Spreng-, Fernmelde- oder Sanitätsspezialist

 

 

Bewerbung

 

Offiziere, Unteroffiziere m.P., Unteroffiziere o.P:

• Bewerbungsbogen beim KSK anfordern oder Mustervordruck aus GAIP 34-06-00

• Eine Ausfertigung über den nächsten Disziplinarvorgesetzten an Ihre personalbearbeitende Stelle, zweite Ausfertigung an das KSK – Leiter Personalwerbung.

Quelle:

http://diekommandos.de/

Prinzipiell musst du "nur" Soldat sein. Das heißt einen Schulabschluss haben und dann zum Bund. Dort kannst du dich für das KSK bewerben. Die Durchfallquote liegt aber bei knapp 90%. Solltest also auch mit einer anderen Verwendung bei der Bundeswehr klarkommen, da du dich ja für mindestens drei bzw vier Jahre verpflichten musst.

Tatsächlich sollte jemand, der sich für das KSK interessiert, in der Lage sein, sich die entsprechenden Infos selbst herauszusuchen.

DennisReallife hat es vorgemacht.

Schaffe ich es zum KSK nach der Offiziersausbildung?

Meine Frage ist schwer, aber ich biete ihnen etwas Rat geben, oder sagen, wo kann ich die Antwort finden.

Ich bin Ausländer, bin kein Deutschbürger, aber mache grund einem Program die Offizierausbildung in Deutschland (zurzeit lerne ich nur Deutsch). Mein Program besteht aus zwei Teile, erste drei Jahre OA und dann vier Jahre die Studium. Ich will nach KSK! Also nach dem OA nicht Studium machen will, sondern KSK-Ausbildung.

Die Programänderung, glaube ich, werdet nicht große Probleme, aber darf mir Bundeswehr?

...zur Frage

Wo kann man sich als KSK Soldat in der Bundeswehr bewerben?

Ich möchte gerne mit 17 als KSK Soldat in der Bundeswehr arbeiten möchte auch mich und meinen Körper kontrollieren nun ja aber wo oder wie bewerbe ich mich ?

...zur Frage

Wie kann man einer Spezialeinheit beitreten?

Also muss man zur Polizei gehen um in einer Spezialeinheit dort zu arbeiten ?

Geht dies vll auch durch die Bundeswehr oder gibt es sonst noch eine Möglichkeit ?

...zur Frage

Bundeswehr- Von der Luftwaffe zum KSK?

Nur eine ganz kurze Frage: Kann man z.B. vom Objektschutz der Luftwaffe zum KSK wechseln oder geht das nicht, weil KSK zum heer gehört ?

...zur Frage

Ich möchte Soldat werden oder zu einer Spezialeinheit - sind die schriftlichen/theoretischen Tests schwer?

Beim KSK oder als Berufssoldat (Bodentrupp, Scharfschütze, Fallschirmjäger...)
Körperlich bin ich in Topform...

...zur Frage

Was sagen beim Psychologlogischen Test der Bundeswehr?

Nehmen wir an ich bin interessiert an eine Spezialeinheit der Bundeswehr. Was kann ich dem Psychologen sagen damit das gut ankommt und glaubwürdig das ich da hin will. Was kann ich ihm sagen wenn er fragt wieso in diesem Bereich gerade und  warum Bundeswehr und wieso ich dafür geeignet sein sollte so früh mit 17 in eine Spezialeinheit rein zu gehen in der Laufbahn eines Feldwebels?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?