kryonik schlaf / funktioniert das oder nicht?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

funktioniert ..... nicht 100%
fuinktioniert 0%
funktioniert ..... nicht, aber in der Zukunft 0%

1 Antwort

funktioniert ..... nicht

Durch die negativen Temperaturen gefriert das Wasser in den Zellen. Dessen Volumen steigt nun, weshalb die Zellen "platzen" und so sterben. Taut man das Gewebe (z.B. Früchte) wieder auf, so fühlen die sich oft etwas schleimiger an, da das Zellplasma nun nicht mehr in den Zellen ist.

Würde man den Mensch in eine Art Winterstarre mit stark gesenkten Vitalzeichen versetzen (sehr geringer Puls, sehr langsame Atmung,...), könnte man möglicherweise so längere Zeiten überdauern. Das nenne ich aber unmöglich, da der Mensch für sowas nicht gemacht wurde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Mensch ist auch nicht dafür "gemacht" Auto zu fahren oder auf den Mond zu fliegen.

0
@70demigod

"Auch wenn viele Menschen darüber scherzen, macht Homo sapiens keinen Winterschlaf."

Ich denke nicht, dass man sowas dann einfach erlernen bzw. technisch erzwingen kann. Und wenn es doch klappt, muss man nicht unbedingt länger dadurch leben. Vielleicht stirbt man dann doch an Altersschwäche im Winterschlaf.

Und ein Mensch kann niemals so schnell wie ein Auto rennen oder ohne Raumanzug auf dem Mond spazieren gehen. Es gibt Grenzen.

0

Was möchtest Du wissen?