"Krüsch-sein abgewöhnen" - Mehr Speisen mögen; wie?!

4 Antworten

Nun ja man kann sich Sachen angewöhnen zu essen und mit der Zeit schmeckt einem das dann normalerweise auch...aber da musst Du schon sehr konsequent sein!

Von mal probieren geht da nichts. Du musst die Sachen öfters nicht nur probieren sondern essen und ja das kann man, das geht vom Kopf aus, da muss man sein Gefühl mit dem Verstand kontrollieren.

Oreokekse mögen nicht alle, ich finde die Teile auch scheusslich ;O) sie sind aber auf einem gesunden Speiseplan nicht wirklich nötig.

Fang klein an mach Dir eine kleine Portion von einem Gericht das dich nicht ganz so schlimm anekelt und isst dieses, auch wenn es dich schüttelt! Zur Belohnung bekommst Du anschliessend etwas was Du gern magst. Zwing dich immer erst etwas zu essen was Du dir angewöhnen möchtest bevor Du etwas isst was Du magst.

Oder Belohn Dich mit etwas anderem kann ja auch ein guter Film sein oder was weiss ich...steck Dir Ziele zum Bsp. wenn Du es schaffst einen Teller Spaghetti mit Tomatensauce mit viel Gemüse drin ohne Ekel zu essen kaufst Du Dir was schönes zum Anziehen.

Hab dich halt nicht so! Aber man muss ja auch nich alles mögen! Dann lass es halt !

5

Man soll sich ja nicht ausgewogen ernähren, spielt ja keine Rolle, ob ich jeden Tag nur Nudeln esse. Als würde ich das absichtlich machen. Ganz ehrlich, bevor man irgendwelche altklugen Ratschläge gibt, die man zwar denken kann, aber nicht aussprechen sollte, kann man dem Fragensteller (der offensichtlich ein Problem hat) den Gefallen tun und nicht einfach überall seinen Senf zu geben. Dankeschön und schönen Abend.

0

Hallo AvyRV,

Geschmack ist auch Gewohnheitssache. Bestes Beispiel - uns völligst fremde - Ernährungsgewohnheiten manch anderer Länder.

Ich glaube sogar, dass uns von Anfang an nur Süßes wirklich schmeckt. - Hängt mit dem Geschmack der Muttermilch zusammen. - Kleine Kinder spucken Beimischungen mit pürrierten Gemüse in ihrer Kost am Anfang gern aus. Irgenwann essen sie es dann doch.

Ich habe mal recherchiert und dies für dich gefunden:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/geniessen/ernaehrung-schluss-mit-der-nudeldiaet-abwechslung-in-der-kinderkueche_aid_900746.html

Vielleicht kannst Du ja das Ein- oder Andere für dich daraus umsetzen.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

LG Lutzie

Ab wann sollte man gekochtes Essen in den Kühlschrank stellen?

Schönen guten Tag,

und zwar würde mich eure Antwort auf die oben genannte Frage interessieren. Einige meinen als Faustregel, dass man gekochtes Essen binnen 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und binnen 2 Tage konsumieren sollte, da sich sonst rapide Bakterien und Keime vermehren können. Dann wiederum sagen Andere, dass das Essen nach 2 Stunden noch zu warm ist und den bereits gelagerten Speisen sowie dem Energieverbrauch des Kühlschrankes schaden könnte beziehungsweise würde. Ich wollte daher wissen, wie lange ich gekochte Speisen verschlossen mit Topfdeckel auf der Herdplatte stehen lassen kann bevor ich es in den Kühlschrank tue und wie Ihr das handhabt. Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen Sergioramos10

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Ich kann kein Gemüse essen.

Seit ich klein bin hege ich einen Hass gegenüber Gemüse und den meisten Obstsorten. Es schmeckt mir nicht und ich finde die Konsistenz eklig, d.h ich schaffe es nicht Gerichte die mit Gemüse sind Aufzuessen. Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern?

...zur Frage

Was darf man als Veganer essen?

Ich weiß das man Obst und Gemüse, kartoffel, Reis und tofu essen darf. Aber was darf man noch essen ? Gibt es speisen, richtige Gerichte, die ich esse kann ? Gibt es auch Süssigkeiten die vegan sind (ausser vegane fruchtriegel)? Worauf muss ich als veganer achten ? Irgendwelche ergänzungsmittel?

...zur Frage

Nur Obst & Gemüse essen?

Wenn man 1 Woche lang nur Obst & Gemüse ist , zwischendurch bisschen Süßigkeiten & Bewegung . Wie viel würde man abnehmen ?

Bitte , nur hilfreiche Antworten !:)

Bitte , nicht mit , " das ist ungesund " oder so kommentieren , danke. :)

...zur Frage

Kann kein gekochtes Gemüse essen.?

Also, heute haben wir im Kochunterricht Gemüsesuppen gemacht, also mit Kohlrabi, Zucchini und so, und ich konnte einfach kein Stück zu mir nehmen ohne das ich fast einen Brechreiz bekommen hätte. Ich habe das schon seit dem ich mich erinnern kann Gemüse zu essen. Normales, ungekochtes Gemüse esse ich wirklich oft und mir schmeckt es auch aber wieso schmeckt mir gekochtes Gemüse nicht bzw. wieso muss ich beim essen fast erbrechen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?