krücken barfuß oder schuhe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darf sie den Fuß gar nicht aufsetzten?

Einen Schuh würde ich auf jeden Fall an dem Fuß anziehen...wird ja sonst kalt oder auch schnell mal naß.

So lange ich nicht mobil bin, würde ich lieber ganz von einem Stadtbummel absehen, wenns nicht unbedingt nötig ist. Aber wenn es schon sein muss, dann ist ein Rolli sicher etwas sperriger, da sie im Umgang damit ja auch nicht so geübt sein dürfte. Ob sie es mit Stützen (die Krücke hängt dazwischen) schafft, hängt von ihrer Kondition ab. Außerdem ist zu bedenken, dass sie dann die Hände nicht frei hat.

11

sie hat links und rechts eine bewegliche knieschiene

0
56
@julian14

Dann kann bzw muss sie die Füße also aufsetzten....warum dann keine Schuhe??

0
56
@julian14

Auch da würde ich Schuhe vorziehen....nackte Füße sind kalt und auf Socken rutscht es sich so leicht....und ein sicherer Stand ist doch gerade jetzt wohl wichitg.

0

Kommt auf die Witterung drauf an, da es jetzt ja nass und kalt ist; mit Krücken sollte der normale Bewegungsablauf schneller wiederhergestellt werden, trotz anfänglicher Wehwehchen. Der Rolli ist für echte Bedürftige und sollte nur im wirklichen, notwendigen Gebrauch genutzt werden. Die Musklen,Nerven und Genesungszeit werden es dir später danken. Mit Krücken macht man doch andere Bewegungen, als im Rolli

Es kommt doch drauf an, was sie hat. Bei einer Wunde am Fuss könnte dieser geschwollen sein und die meisten Schuhe sind unbequem. Bei etwas am Knie passen Schuhe normal und schützen vor Kälte und Dreck. Gerade bei den Temperaturen im WInter muss sie irgendwas überziehen.

Wenn sie unbedingt Bummeln muss, dann müsst ihr wahrscheinlich für ein par Pausen sorgen, bei denen sie sich hinsetzen kann, auf die Stützen angewiesen zu sein kann ziemlich anstrengend sein.

Was möchtest Du wissen?