Krone der Schöpfung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

jupp, schon mit dem satz in der genesis. "macht euch die erde untertan"

aber da gehn wir nich tiefer, sonst verreiss ich das buch wieder :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
heureka47 11.05.2010, 00:05

@ RaykoM:

Der Satz scheint mir eine Fehldeutung / -übersetzung zu sein.

Da sich diese Bibelstory - wie viele andere danach - auf den Menschen als Bewußtsein verstehen, meint dieser Satz, daß das - göttliche, höherdimensionale - Bewußtsein die materiell-körperliche Seite des Menschen (vertreten durch das Ego / "niedere Selbst" ) beherrschen solle.

In einem Wort: Es geht dabei um "Selbst-Beherrschung".

Aber unter der Herrschaft der Kollektiven Zivilisations-Neurose" / "Krankheit der Gesellschaft" (siehe meinen TIPP), dieser pandemischen Bewußtseins-Entwicklungs-Störung, versteht heutzutage kaum noch ein Mensch den tieferen - symbolischen - Sinn dieser Bibelgeschichten!

0
RaykoM 11.05.2010, 00:42
@heureka47

Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier, das auf Erden kriecht.

da steht nur beherrscht alles andre, ausser euch selbst.

auch ein übersetzungsfehler ist relativ ausgeschlossen. "vchiwschuha urdu" kann man sogar mit erobert sie euch übersetzen.

0
RaykoM 11.05.2010, 09:43
@heureka47

jupp, ick finds auch immer schlimm wenn ick mich irre ;)

0
heureka47 11.05.2010, 12:29
@RaykoM

Ich hab noch immer ein Problem damit, das so zu verstehen, daß der Mensch über alles Getier auf diesem Planeten verfügen dürfen soll!

Diese kleine Diskussion hier hat mich aber darauf gebracht, daß mit "Tieren" symbolisch-metaphorisch-metaphysisch das Tierische im Menschen gemeint ist, also das "Niedere", "Irdische", die Gefühle, Triebe usw.

So gesehen geht es doch um Selbst-Beherrschung. Jedenfalls für mich...

0

@ Der Mensch ist das einzige Wesen, das Fähigkeiten (geistige, intellektuelle, schöpferische, moralische, religiöse usw.) besitzt, welche ihn über die anderen Lebewesen stellt.

@ Die Genesis bezeichnet den Menschen als Ebenbild Gottes mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, der eine besondere Verantwortung übertragen bekommen hat.

@ Im Vordergrund steht die Bewahrung der Schöpfung und nicht sie zu missbrauchen.

@ Gottes gerechte Herrschaft ist Beispiel und Vorbild für das Verhalten der Menschen. Der Missbrauch jedoch seiner Herrschaft hat für ihn Konsequenzen, die an vielen Beispielen in der Bibel gezeigt wird. Denn niemand kann ungestraft seine Macht und seine Verantwortung missbrauchen.

@ Deshalb bedeutet die Sonderstellung des Menschen in dieser Welt nicht das Vorrecht sich als Eigentümer zu betrachten, sondern seine Position ist die eines Verwalters, der dem Eigentümer (Gott) für sein Handeln Rechenschaft ablegen muss, wie das auch z.B. in Matthäus 25 zum Ausdruck gebracht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reisswolf53 10.05.2010, 13:21

Deinen ersten Satz, Ev, reden sich v. a. die Menschen ein. Deren "Glück": es hat ihnen noch kein anderes Geschöpf widersprochen! Und wie "hoch" der Mensch von Gott über andere Lebewesen gestellt wurde, kann man z. B. in "Genesis 9" nachlesen! Sinngemäß: macht Euch alles andere Getier untertan und fresst es auf! Und hier hast Du noch was aus Deiner Bibel: (Mt 10,34-35): "Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter." Was, bitte schön, ist daran (Zitat Evangelista)"Bewahrung der Schöpfung"??

0
evangelista 10.05.2010, 23:03
@Reisswolf53

@ Reisswolf!

@ Es ist doch interessant wie man einen Bibeltext verwendet, um damit unterschwellig etwas behaupten zu wollen, ohne dabei den Kontext dieses Gedankens zu beachten. Du brauchst Dir nur einen Bibelkommentar zur Hand nehmen, dann wirst Du feststellen können, dass jener Gedanke, denn Du hier vermitteln möchtest, eine völlig andere Bedeutung hat.

@ Du wirst dann sehen können, dass Christus das Schwert im übertragenem Sinne verwendet hat, und dass die Entzweiung der Menschen dadurch entsteht, weil sich der eine für Christus entscheidet und der andere nicht.

Diese Erfahrung haben ich selber gemacht, dass Dich Menschen ablehnen, sich von Dir distanzieren, weil man begonnen hat an Christus zu glauben. Da können manche ziemlich unangenehm, werden.

D.h. dass es durch Christus zw. den Menschen zu Auseinandersetzung kommen kann, was wir ja auch hier im Forum immer wieder erleben können, dass so mancher aggressiv oder sogar feindselig auf gläubige Menschen reagiert.

Die Bewahrung ist nur dann möglich, wenn die Menschen auch die Ordnung Gottes einhalten würden. Das ist keine Automatik!

0
Reisswolf53 11.05.2010, 14:01
@evangelista

Nein, Evangelista! Die Bibel und Dein Glauben leben davon, dass einfache gläubige Menschen alles, was da steht, sehr wörtlich nehmen, ohne vorher ein Studium aller (massenhaften und sehr verschiedenen) Bibelexegesen - ohne "R" - absolvieren zu müssen. Die Bibelkommentare fingen an Sinn zu machen, als nach Luther´s heroischer Übersetzungstat plötzlich viele Menschen lesen konnten, was ihnen als Gottes Wort angedreht wurde und wird, und sich dannn selbst Gedanken machten konnten! Auf diese Art und Weise redest Du Dir und diesen denkenden Menschen jeden Blödsinn und jedes hässliche Mädel schön.

0
Hauer20 10.05.2010, 17:43

Hallo evangelisa Du bist ganz nah dran, must nur noch die Bibelstellen ausschreiben ( NW Übersetzung ) MFG Hauer20

0

Die "Krone der Schöpfung" ist das - göttliche - Bewußtsein, das der Mensch (zunächst nur als Potenzial, dann aber auch verwirklicht) in der Hauptsache ist und welches die Fähigkeit hat, das der ansonsten unbewußte Gott sich seiner selbst bewußt wird.

Das "ICH BIN" (bei Moses) ist ein Gedanke Gottes im menschlichen Bewußtsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Joh 3,2 Meine Lieben, wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen aber: wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.

.

Joh 10,34 Jesus antwortete ihnen: Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz (Psalm 82,6): »Ich habe gesagt: Ihr seid Götter«?


mehr ist dazu wohl nicht zu sagen, außer, daß der mensch sich zur zeit häufig beschissen benimmt, aber das christentum steht ja noch am anfang. alles bisherige war lediglich vorbereitung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da haben sich seinerzeit ein paar superschlaue Menschen einfach mal selber gekrönt..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
riara 09.05.2010, 20:56

...und wer ist Deiner Meinung nach die Krone der Schoepfung? ...Pantoffeltierchen?

0
Nowka 09.05.2010, 21:48
@riara

und wenn ihr noch so viel schreit:

ich bin eine krönung der schöpfung, genauso wie ihr alle (also benehmt euch danach).

0
coeleste 11.05.2010, 10:30
@Nowka

grins

wir werden uns bemühen

grinstraurig-ichabernicht

0
heureka47 11.05.2010, 12:32
@coeleste

(Das) ICH BIN ist die Krone der Schöpfung - das ist das göttliche Bewußtsein im Körper.

Wenn das göttliche Bewußtsein im Menschen erwacht / zur Welt kommt (wie in der Weihnachtsgeschichte symbolisiert), dann krönt das den Menschen.

0
Nowka 11.05.2010, 13:45
@heureka47

göttliches bewußtsein ist das SELBSTBEWUSSTSEIN, daß jetzt endlich auch die menschen haben (nach einem platonischen weltenjahr)nach einer verdammt langen zeit. und das ist eben die krönung der schöpfung

0

Keine Ahnung aber wenn es so ist, dann ist es gelogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nowka 11.05.2010, 13:46

zirkulär-logisches konstrukt

0

Was möchtest Du wissen?