kroatien , gefahr ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mit Seeigeln an der kroatischen Küste habe ich so meine Erfahrungen ... also Vorsicht!

Ja, es gibt Seeigel in Kroatien. Die heben sich vom Grund aber so deutlich ab, dass man eigentlich nicht versehentlich drauftreten kann. Schuhe (billige Neoprenschuhe kann man da an jeder Ecke kaufen) sind in jedem Fall angeraten, da Kroatien ja Felsküste hat und man sich mit nackten Füßen leicht an den scharfen Kanten verletzen kann. Giftige Fische sind mir außer dem Petermännchen nicht bekannt, aber für alles Gift von Meeresgetier gilt: es ist nicht wärmeresistent! Das Gift besteht aus einem Eiweißkomplex, der hitzeempfindlich ist und bei über 45°C zerfällt.

Auf Seeigel solltest du im Mittelmeer immer aufpassen. Die sitzen meist in den Felsen und du siehst sie garnicht wenn du drauftrittst. Wenn es da sehr viele Seeigel gibt, kauf dir am besten billige Badeschuhe oder no-name Chucks.. da können die stacheln zwar auch durch den Stoff, wenn du voll drauftrittst, aber es ist dann unwahrscheinlicher.

Angst brauchste vor den seeigeln aber nicht haben, wenn du vorsichtig bist, kannst du die sogar in die Hand nehmen.

Im Sandboden sind sie selten.

Von gifitgen Fischen weiß ich nichts, Quallen würd ich generell aus dem Weg schwimmen. Frag am besten Einheimische..

Ich rate in jedem Fall besorge dir Badeschuhe die Küste ist meist steinig

Wo alle schwime oder wandere gibt es keine Gefahren.Vermeiden sie Softeis und Eis , wir Nordeuropea kriegen davon Durchfall , und das ist die größte Gefahr.

Was möchtest Du wissen?