Kritk an Rainer Maria Rilke?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als ich in den 70ern Germanistik studiert habe, wurde Rilke von den Linken Studentengruppen kritisiert, weil er als reiner Ästhet bezeichnet wurde, der seine Kunst nicht dazu benutzt hat, gesellschaftskritische Ziele zu verfolgen.

Klar, Rilke ist l'art pour l'art. Und klar, Künstler sollten Teil des gesellschaftpolitischen Prozesses sein. Aber ein Lyriker muss meines Erachtens das Recht haben, seine Gedichte im politikfernen Raum anzusiedeln. Die Agitprop-orientierten Bürger müssen ihn ja nicht lesen.

Vielleicht ist es ja auch gesellschaftspolitische Arbeit, wenn man Menschen zur Sprachästhetik erzieht.

Übrigens war Rilke ein extrem schüchterner, zurückgezogener Mensch, der niemals auf die Idee gekommen wäre, andere lautstark überzeugen zu wollen. Lies mal das kurze Essay über Rilke von Stefan Zweig, der ihn persönlich gekannt hat.

Ich kann eine linksliberale gesellschaftspolitische Einstellung sehr gut mit der Liebe zu den Gedichten Rilkes unter einen Hut bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kritik an? wie meinst du das? Oder du meinst eine Kritik über ein bestimmtes Gedicht? Hast du denn überhaupt eine Kritik an ihn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treadz
13.01.2016, 19:11

"Hast du denn überhaupt eine Kritik an ihn?" Nein, genau das ist das Problem :p

0

Was möchtest Du wissen?