Kritik der reinen Vernunft, richtig?

 - (Schule, Abitur, Philosophie)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde Dein Schaubild auch sehr gut. Allerdings fehlt mir etwas ein wenig; ich weiß aber auch nicht so recht, wie ich es darin noch unterbringen soll. Wenn ich mich richtig erinnere, zählt Kant am Anfang der Kritik der Reinen Vernunft  zu den a priori - Voraussetzungen noch das Prinzip von Ursache und Wirkung ("Alles hat eine Ursache").

Find ich sehr gut! Evtl noch als tabelle oder farbig, inhaltlich nichts auszusetzen :-) lg max

okay danke das gibt mir ein bisschen sicherheit ;)

0

Was möchtest Du wissen?