Kriteriengeleitete Erörterung (Sozialwissenschaften)?

1 Antwort

Am Ende der Einleitung kommt die Überleitung hin zum Argumentationsteil.

Den baust du wie folgt auf:

  • Behauptung
  • Argument
  • Begründung
  • Beispiel(e)

Und nein, du sollst nicht Argumente für die Legitimation finden, sondern Argumente anhand denen du die Legitimation bewerten kannst.

was meinst du mit Behauptung?
und danach dann einfach normal pro und contra Argumente mit Beispielen ? Und danach kurz wie legitim/effizient diese im Fazit beurteilen?

ich komme da immer total durcheinander:/

0
@annakarina17

Ich kenne nicht die Ausgabestellung. Das Thema das du erörtern sollst zu nennen, wäre hilfreich gewesen.

Die Behauptung ist ja quasi das Thema. Die kann folglich auch in der Einleitung fallen.

Aber ich würde das genau so machen, wie du das gerade hier geschildert hast.

1

Was möchtest Du wissen?