Kriterien – für oder gegen den Einsatz von Metallwerkstoffen im Bau?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also das ist ja eine riesige Frage. Das kann ja praktisch alles sein. Bewehrungseisen, Stahlträger, Edelstahl, Werkzeugstahl, Legierungen aller Art, elektrische Leitungen...und und und

Aber hier ein Versuch, hauptsächlich unter konstruktiven Aspekten gesehen:

+ Hohe Stabilität (auch bei dünnen Dicken - siehe Spundwände)
+ Elastizität
+ Formbarkeit (Wellblech, Stahlträger, etc)
+ Gute Zusammenwirkung mit anderen Baustoffen (Stahlbeton - was wären wir ohne ihn?)
+ Wiederverwendbarkeit (Einschmelzen und gut)
+ Hohe Verfügbarkeit als Ressource
+ Flexibler Einsatz durch Legierungen (Preis, Eigenschaften, Gewicht, etc.)

- Korrosion (Wartung nötig, z.B. Anstriche bei Stahlträgern, Bewehrungseisen bei Betonsanierung)
-  Teilweise Teuer, teilweise aber auch günstigste Variante (Je nachdem was genau du bei Metallen betrachtest)
- Verformung bei hohen Temperaturen (je nachdem welche Legierung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmilySun2587
07.10.2016, 17:16

Danke für deine Antwort :D im allgemein hilft mir deine Antwort sehr. :) Die Schwierigkeit ist blos noch ,dass deine Nachteile auch nicht immer Nachteile sind (ein Beispiel: es gibt auch korrosionsbeständige Metalle im Bau und dann ist dies kein Nachteil mehr). Aber ich glaube es ist auch nicht einfach auf diese Frage die perfekte Antwort zu geben, da es viele verschiedenen Metalle und Anwendungsbereiche gibt. 
:) Vielen Dank! mit meinen Recherchen sollte dies aber ausreichen 

0

Metall gehört - entgegen der bisherigen Antworten - zu den recht lange haltbaren Baustoffen. Lediglich Keramiken oder Mineralische Werkstoffe sind dauerhafter. Zudem hat man auch schon einiges an Erfahrung mit zusätzlichem Korrosionsschutz.
Die Tragfähigkeit von Metall ist recht hoch, insbesondere einer der wenigen Baustoffe die sehr gut Zugkräfte abtragen können.
Metalle sind leicht zu fügen und es gibt ein dichtes Netz an erfahrenen Verarbeitungsbetrieben.


Nachteilig sind die Kosten, insbesondere wenn man zusätzlichen Korrosionsschutz benötigt. Zudem leiten alle Metalle Wärme sehr gut. Metalle mögen zudem die Temperaturen von Bränden nicht. Es ist also auch hier ein besonderer Schutz nötig.Zudem ist Metall reicht kalt und schafft daher kein angenehmes Raumklima. Je nach Tragwerk ist Metall auch unnötig schwer.

Für den Abtrag großer Drucklasten ist Metall zudem nur mäßig geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wetterfestigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmilySun2587
21.09.2016, 20:24

Ist das metall besser oder schlechter?^^

0

Was möchtest Du wissen?