Was ist der Unterschied zwischen Kripo und LKA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kripo ist für die Ermittlung von kriminellen Delikten zuständig. Je nach schwere der Fälle und wo sie stattfinden, ermitteln dann das LKA, BKA oder Interpol.

Das LKA ermittelt also auf Länderebene, das BKA auf Bundesebene und Interpol recherchiert auf internationaler Ebene.

In allen Fällen sind es „Kriminalpolizeien“, die jedoch auf unterschiedlicher Ebene ihren Job machen. Kripo sagt nur aus, dass eine Kripo ermittelt. Auf welcher Ebene dies geschieht, entscheiden die unteschiedlichen Behörden von Fall zu Fall … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfgang1956
31.03.2016, 05:39

Danke für die HA!

0

Das Landeskriminalamt übernimmt die Überregionalen Fälle und dient als Ansprechpartner für andere Behörden außerhalb des jeweiligen Bundeslandes. Auch ist es die zentrale Datendrehscheibe des jeweiligen Bundeslandes, dass heißt die IT-Anwendungen laufen auch über das LKA.

Die Kriminalpolizei und die Schutzpolizei sind Einheiten der normalen Polizei, die einen kümmern sich um die Verbrechen auf den Straßen, die anderen sind z.B. bei Demos anwesend und dienen dem allgemeinen Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
29.03.2016, 18:48

Naja - nicht ganz.

Das Landeskriminalamt macht landeseigene Fälle der jeweiligen Kripo im Bedarfsfall zur Bundessache. Sie ist also eher nicht für überregionale Fälle zuständig. Das ist dann das BKA.

Bundesländer leisten da ja auch jeden Tag Amtshilfe. Es kann aber eben sein, daß Ermittlungen beider Ämter zusammenlaufen. Die Verfolgung von Straftaten macht ja nicht an jeder Landesgrenze halt ...

Gruß S.

0

Die Kriminalpolizei ist ein Teil der Landespolizei. Organisation ist teilweise sehr unterschiedlich, weil sie eben den einzelnen Bundesländern obliegt. Kripos sind aber grundsätzlich in der Verwaltung nach innen organisiert und mit der Verfolgung von Straftaten unterschiedlichster Bereiche beschäftigt. Meist eben am Schreibtisch und/oder in zivil.

Es gibt dann ein den Ländern übergeordnetes Bundeskriminalamt, wo auch alle Kriminalangelegenheiten des Landes gesammelt werden sollen, damit eben eine bundesweite Zusammenarbeit erfolgen kann. Straftäter beschränken sich nunmal selten auf EIN Bundesland oder gar nur auf Deutschland.

Die Koordination und Kommunikation, die Vernetzung und Informationssteuerung aus den Ländern zum Bund übernehmen dann die Landeskriminalämter.

Man kann es vergleichen mit Klassensprecher - Schülersprecher - Landesschulsprecher - Bundesschulsprecher oder dergleichen.

Irgendwann geht es eben über die Landesgrenzen und muss dann auch von der Gesetzgebung Bund - Land zusammenkommen. Darum ist für die Gesetzgebung der Landeskriminalämter schon das BL zuständig, sie unterliegt aber trotzdem dem Gesetzmäßigkeiten des Bundes (was ja auch nicht soooo unlogisch ist).

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?