Krimi schreiben ist das eine gute Idee ?

5 Antworten

Schau dir Columbo an.... da sieht man am Anfang auch wer der Mörder ist und gegen Ende löst die Hauptfigur das Rätsel um den Mörder.

Wenn du Ideen zur Gestaltungsart/ zum Aufbau des Grundgerüstes/ zum Aufbau des Spannungsbogens brauchst les dir doch diverse Krimis durch. Ob Kurzgeschichten oder ganze Bücher, egal.

Und wenn du schreibst, probier es doch erst mal mit Kurzgeschichten von maximal einer Seite. Das ist nicht so viel am Anfang, leichter zu überblicken und somit zu bewältigen

Ich finde, dass es weder eine gute noch eine schlechte Idee ist, einen Krimi zu schreiben. Krimi ist einfach ein Buchgenre, und falls du meinst, dass es etwas für dich ist, kannst du gerne schreiben. Zu deinen Bedänken, dass der Leser dirrekt wissen könnte, dass die zwei Mädels das mit dem Mord waren: Du könntest es aus der Sicht der Mädels schreiben, obwohl...in dem Falle wäre es wohl kein wirklicher Krimi mehr... Aber vielleicht, wenn du das Motiv erst später aufdeckst, könnte es dann doch noch spannend werden. Ich hoffe, meine Antwort hat dir jetzt weitergeholfen...

Bei Krimis fängt man beim Konzept hinten an. Erst das Geschehniss, dann wo alle hinweise liegen, dann wie die da hingekommen sind, usw...

Was möchtest Du wissen?