Kriegt mein Arbeitgeber mit wenn ich nicht in der Berufsschule war weil ich krank war ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst zum Arzt gehen und Dir Attest für die Berufsschule und eine AU für den Arbeitgeber ausstellen lassen. Das Du Deinen Arbeitgeber bescheid sagen muss ist doch wohl logisch. Wenn Du Dir eine Abmahnung einfangen willst, dann mach weiter so. Im schlimmsten Fall droht Dir eine fristlose Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist verpflichtet, deinen Ausbildungsbetrieb von deiner Krankheit zu informieren. Tust Du das nicht, kann das arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Wenn Du noch in der Probezeit bist, kann das schlimmstenfalls die fristlose Kündigung zur Folge haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An den Berufsschultagen musst Du auch im Ausbildungsbetrieb Bescheid geben wenn Du krankheitsbedingt nicht teilnimmst. Hast Du auch so vertraglich zugesichert.

Erfährt der AG es durch die Schule bekommst Du noch Ärger oben drauf.

Natürlich wird der AG informiert. Aber Du solltest ihn zuerst informiert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, sicher, denn Berufsschule ist auch Arbeitszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Berufsschule teilt dem Arbeitgeber Fehlzeiten mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja die schule leite es direkt weiter wenn du krank bist du must der schule und den arbeitgeber bescheid sagen dann must du am nächsten tag das attest mit bringen 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?