kriegt man vom entwässern / entschlacken / entgiften erst mal pickel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eigendlich nicht da die Gifte ja raussollen und Pickel verstopfte Poren sind^^. also genau das gegenteil, Du scheinst aber ein Mittel nicht vertragen und hast ne hautiritation oder ausschlag. Hast du irgendwas genutzt was auf die haut kommt oder etherische Öle, Wenn ja solltest du testen oder vom artzt bestätigen lassen ob du allergisch drauf reagierst.

Wasser ist wichtig für die Entgiftung. Wer nicht genug Wasser trinkt, nicht genug Flüssigkeit im Körper hat der hat Probelem mit der Exkretion über die Niere und Blase...irgendwann muß dann die Haut als das größte Exkretionsorgan herhalten..und da entstehen leicht Pustel, Entzündungen , Pickel, Schorf, Blutungen auf der Außenhaut.

Besser du trinkst ordentlich Wasser udn "wäscht" so die Abbauprodukte aus der Ernährung und dem Stoffwechsel udn den Medikamenten und Umweltgiften aus deinem Körper.

Das Wasser ist auch wichtig für die Aufrechterhaltung des Stoffwechsels und des Kreislaufs....Hypotonie, Hypothyreose kann durch Wassermangel kommen.

Bei Schilddrüsenunterfunktion entstehen Pickel.

SONNE, UVB, Solarium und Vitamin D helfen neben Wasser trinken und Bewegung und Schafgarbetee gegen Pickel.

Was soll das Gerede von Entschlackung?

Der menschliche Körper produziert keine Schlacke - die entstünde beim Verbrennen von Steinkohle und Koks - aber wer frßt das schon?

schulmedizinische Spitzfindigkeit

1

schulmedizinische Spitzfindigkeit

0

schulmedizinische Spitzfindigkeit

0

Im menschlichen Körper sammelt sich sehr wohl Müll an - den man mit Fasten etc. loswerden kann. Wer sagt, dass der menschliche Körper aktiv Schlacke produziert? Informier Dich mal besser... :T

0
@BenDanFitness

Bekanntermaßen Dummes Zeug - aber esoterische Spinner erfinden die Biologie neu!

1

Was möchtest Du wissen?