Kriegt man über weitere Testamente Bescheid?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls es noch weitere Testamente gibt (evtl. in amtlicher Verwahrung) wird einen dieses mitgeteilt ?

Falls man gesetzlicher Erbe des Erblassers oder darin Begünstigter dessen Verfügung wäre, selbstverständlich.

Wenn ja nur das Datum oder auch der Inhalt ?

Beides. Wobei ein notariell erstelltes Testament das eingereichte handschrfitlich privat verfasste auch dann ersetzt, wenn es vorher verfügt wäre :-O

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nicki19751 25.03.2014, 08:52

Danke. Die Situation ist etwas verzwickt.

Ich bin Stiefsohn des Erblassers (also in dem Sinne nicht verwandt) bin laut handschriftlichen Testament "Alleinerbe".

Jetzt ruft mich der Bruder des Erblassers an und behauptet es gäbe ein notarielles Testament und stellt Forderungen.

Leider weis ich nicht ob es dieses gibt !

Das Nachlassgericht hat aber bisher auch keine Ablehnung des Erbscheinantrag geschickt.

0

Es gilt immer das zuletzt gefasste Testament. Wenn noch weitere Testamente in amtlicher Verwahtung sind wird dir das mitgeteilt und auch der Inhalt dieses Testamentes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
imager761 25.03.2014, 08:44
Es gilt immer das zuletzt gefasste Testament.

Nicht zwingend: Ein notariell verfasstes Testament oder Erbvertrag wird durch spätere privatschrfitliche Verfügungen nicht ersetzt:-O

G imager761

0

Natürlich auch der Inhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?