kriegt man kifferaugen wenn man seine brille nicht anzieht?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich weis zwar nicht, wie Kifferaugen aussehen, aber wenn Du seit 5-6 Jahren eine Brille hast und die nicht trägst, strengen sich Deine Augen derartig an, Dein gegenüber klar zu sehen, dass das auch äußerlich durch die Augenstellung sichtbar wird. Gewöhne Deine Augen wieder an die Brille.

Mein Freund ist gelernter Augenoptiker und hat im Bekanntenkreis einen Augenarzt. Beide sagen, die meisten Fehlsichtigkeiten sind eine Ermüdung der Funktionen für das Scharfsehen. Das könne man trainieren, indem man die Brille nicht trägt und man solle sie so wenig wie möglich tragen. Die Meinung, davon würden die Augen noch schlechter, sei inzwischen überholt. Allerdings bekomme ich selbst Kopfschmerzen, tränende Augen etc., wenn ich sie nicht trage und daher kommt sie auf die Nase, wenn ich aus dem Bett steige und runter nehm ich sie, wenn ich mich zum Schlafen lege. Es ist einfach für ein ermüdetes Auge sehr anstrengend ohne Sehhilfe. Wie man damit aussieht, wäre mir erstmal egal, aber ich möchte das Brennen nicht haben, das Du beschreibst, das würde mich einfach fertig machen, ich könnte nicht mehr sinnvoll arbeiten.

Muss mich doch nochmal melden, nachdem ich viele Kommentare gelesen habe: Eine genau angepasste Brille macht das Leben leichter, aber nicht unbedingt gesünder (ist natürlich zu klären, ob es nur eine Ermüdung des Sehnervs ist oder eine Erkrankung dahinter steckt). Es klingt hier aber vieles so als wäre es unverantwortlich, seine Brille nicht zu tragen. Das ist schlicht falsch. Vorausgesetzt, es steckt keine Erkrankung dahinter ist das nicht Tragen der Brille nur insofern ungesünder als das Tragen, als dauernde Kopfschmerzen nicht als guter Gesundheitszustand gewertet werden und man ziemlich ungesund gegen Hindernisse laufen kann. Ich merke schon, dass ich auch in der Wohnung mal mit dem Zeh wo hängen bleib, wenn ich keine Brille trage. Nicht, weil ich das gar nicht gesehen hab, sondern weil man nicht so genau auf Details (z.B. wo genau steht der Wasserkasten?) achtet, wenn man sich dafür anstrengen müsste.

Du solltest dir ein termin beim Augenarzt mal machen, der wird dich untersuchen und dir sagen ob du ne neue Brille brauchst oder nicht

Mannoooo, was sind denn "Kifferaugen"? Du hast vermutlich leicht entzündete Augenlider, die diesen Eindruck erwecken. Geh zum Augen-Doc, lass Dir eine neue Brille verpassen und zieh sie an.

wieso trägst du keine brille, wenn deine augen sonst so stark belastet werden, dass sie derartige symptome aufweisen?

Ich zieh meine Gummistiefel an. Die Brille setz ich auf. Und beides schadet den Augen nicht.

Wenn du mit deinen schwachen Augen ohne Brille zurecht kommst, mach doch weiter so. So kannst du das von der KK bezahlte Geld für Drogen ausgeben.

Kauf dir doch einfach Kontaktlinsen wenn dir deine Brille nicht gefällt. :)

Ich hab das auch - Brille aufsetzen, bzw. eine selbsttönende kaufen oder Sonnenbrille aufsetzen, Licht meiden....

Ich weiß nicht was dann passiert. Aber du setzt die Brille auf und nicht an. :)

Tja, wer schön sein will muss leiden, auch auf Kosten seiner Gesundheit. Das Augenlicht ist ja nicht soooooooo wichtig, Hauptsache man setzt die Brille nicht auf

wie zieht man denn eine Brille an?

Geh damit zum Augenarzt!

Was möchtest Du wissen?