Kriegt man Haarausfall wenn man zwei bis drei Wochen nur Gemüse isst?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Alles was einseitig ist, taugt nichts, denn es grenzt an eine Diät. Der Körper braucht auch gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, Proteine, u.s.w., ansonsten machst du dich und deinen Körper krank. Wenn du noch im Wachstum bist, solltest du gar nicht abnehmen, es sei denn, du neigst zu starkem Übergewicht, dann hilft dir dein Arzt.

Nur mit Gemüse nimmst du viel zu wenig kcal auf, so fährt dein Körper runter auf Sparflamme und dann geht nichts mehr. Gesund ist es 0,5 kg bis 1 kg die Woche abzunehmen...richtig...am Anfang verliert man mehr Wasser, da kann es auch eine höhere Abnahme sein. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch schnell wieder zu nimmt.

Man sollte nicht alles glauben was man so liest und hört und nicht bei jedem ist eine Abnahme gleich, es hat immer mit deinem eigenen Stoffwechsel zu tun.

Ernähre dich gesund und ausgewogen mit genügend zuckerfreie Flüssigkeit, Fette, Vollkronprodukte, Gemüse und Obst, fettarmes Fleisch, Fisch, u.s.w. und gehe mit Dickmachern wie Fastfood, Süßigkeiten, u.s.w. sparsam um.

Dann noch etwas Sport, am besten ein Ausdauertraining mit: joggen, inlinern, radeln, schwimmen, u.s.w. und dein Körper reguliert es ganz von selbst.

LG Pummelweib :-)

traenes12 23.06.2015, 18:39

Ich will aber kein Fleisch essen, weil ich das für mich persönlich nicht richtig finde. Ich finde dieses ganze Fleischessen furchtbar und die tierischen Produkte finde ich auch nicht so toll, deswegen will ich ja vegan machen.

0
Pummelweib 24.06.2015, 12:58
@traenes12

Du musst auch kein Fleisch essen, dennoch solltest du dich ausgewogen ernähren, das geht auch ohne Fleisch. Allerdings solltest du nicht zu wenig und zu einseitig essen...LG Pummelweib :-)

0
traenes12 02.07.2015, 17:01
@Pummelweib

Okay, danke :) ich denke aber, dass ich mich vielleicht doch RawVegan ernähre um gesünder werden und abzunehmen. PS: ich ernähre mich wegen den Tieren vegan, aber dann halt mit Rohkost um zusätzlich noch abzunehmen, denn viele denken, dass ich mich nur um abzunehmen vegan ernähre, aber das ist nicht der Grund :) wollte ich nur nochmal so sagen :D

0
Pummelweib 03.07.2015, 09:44
@traenes12

Bitte...es ist gut, wenn man Prinzipien hat und diese verfolgt, aber man sollte mit einer Abnahme nicht seine Gesundheit aufs Spiel setzen. Auch vegan kann man ausgewogen essen...LG Pummelweib :-)

0

- muskeln schwinden, wenn du nicht trainierst.

- wenn du abnimms geht immer auch ein Teil Muskeln weg. Je mehr sport du machst, desto besser kannst du das vermeiden, aber am besten ist, bei stabilem Gewicht sport zu machen, dann baut man fett ab und muskeln auf.

- nach 2 wochen passiert noch nichts, die Risiken sind vor allem langfrisig (mangel an Zink, eisen, vitamin b 12, omega 3 fettsäuren, kreatin, etc)

- grundsätzlich besteht bei raw vegan die Gefahr, dass man sich zu einseitig ernährt, insbesondere zu viel obst, zu viel trockenobst, zu viel nüsse, zu viel avoocados

- vegan ist nicht unbedingt gut zum abnehmen.

Haarausfall gibt es nicht, wenn Gemüse gegessen wird und dabei ans Fett für die fettlöslichen Vitamine gedacht wird. Haarausfall gibt es, wenn viel zu wenige Kalorien aufgenommen werden - was bei so einer hohen Gewichtsabnahme innerhalb kürzester Zeit der Fall ist oder eine Fehlfunktion der Schilddrüse vorliegt bzw. es Stress gibt oder die Hormone im Ungleichgewicht sind.

Muskeln schwinden, wenn sie nicht benutzt werden. Betrachte dir mal das Bein von jemanden, der dieses aufgrund eines Bruches einige Zeit nicht belasten konnte.

Vegane Ernährung kann ebenso gut zur Gewichtszunahme verwendet werden. Ist also nicht per se als "Schlankmacher" zu verstehen.

Wenn Du Deine Muskeln in der Zeit weiter "beschäftigst" schwinden die nicht. Sie könnten aber kleiner wirken, weil die Fettpolster schwinden.

Haarausfall wird man davon nicht bekommen, in Gemüse plus Feta (und Hülsenfrüchte!) sind alle wichtigen Stoffe auch drin.

traenes12 22.06.2015, 12:47

okay danke und weißt du, ob man durch diese zwei bis drei wochen nur gemüse ca 7 kilo abnehmen könnte oder ist das nicht möglich?

0
kiniro 22.06.2015, 13:29
@traenes12

Komplett unrealistisch - und zwar unabhängig von der Ernährungsform.

0
HikoKuraiko 22.06.2015, 12:53

Und Feta fällt bei Veganer Ernährung eh raus weil aus Milch gemacht ;)

1
Blindi56 23.06.2015, 10:53
@HikoKuraiko

Stimmt, da hast Du Recht, das war ne Verwechslung von mir, ich hatte an Sojakäse gedacht....

7 kg in 2 Wochen dauerhaft finde ich auch unrealistisch. man kann in der 1. Woche 3 kg abnehmen, das ist vorwiegend dann Wasser, udn danach geht es viel langsamer.

0
traenes12 02.07.2015, 17:08
@Blindi56

Ich habe das nicht gemacht und werde es jetzt auch nicht machen, aber ich habe seitdem wieder vegan gemacht und werde jetzt demnächst zu RawVegan wechseln

0

Wenn du deine Ernährung richtung Vegan umstellst muss du damit rechnen, dass du dich am Anfang möglicherweise nicht so gut fühlst ( und auch haarausfall ist möglich) . Dein Körper entgiftet dann nämlich sehr stark. Deshalb loht es sich nicht  das ganze do kurzfristig anzulegen, am besten ziehst du das eine weile durch. Abnehmen wirst du vermutlich schon, kommt aber auch ganz darauf an was du davor imme so gegessen hast und ob du dich bewegst.

LG


traenes12 22.06.2015, 12:52

ich mache ja nur das "nur Gemüse" kurzfristig. Vegan mache ich ab dann mein Leben lang, ich hatte es schon mal ein Jahr gemacht und dann habe ich aber wieder angefangen Fleisch und Milchprodukte zu essen

0
kiniro 22.06.2015, 13:25
@traenes12

Was war der Grund, dass du wieder damit angefangen hast, Tierisches zu essen?

0
traenes12 02.07.2015, 17:07
@kiniro

Ich hatte zu dieser Zeit viel Stress und musste dann in der Schulkantine essen und die hatten die Salatbar abgeschafft und an meiner Schule gibt es nichts für Veganer. Aber seit ich diese Frage gestellt hatte hab ich wieder vegan gemacht und will jetzt auf RawVegan ändern, weil mir der Sommer irgendwie zu warm ist, um warmes Essen zu essen, da esse ich dann lieber eine Mango oder Erdbeeren :) schmeckt eh besser :)

0

Hey :) kann schon sein dass das passiert schließlich fehlt dem Körper dann ja auch was. Nicht jeder Körper kann sich vegan oder vegetarisch ernähren, manche brauchen Fleisch.

Blindi56 22.06.2015, 12:23

man kann Fleischeiweiß und - eisen durchaus durch pflanzliches ersetzen.

0
kiniro 22.06.2015, 13:33

Der menschliche Körper benötigt unter anderem Proteine - aber nicht zwingend tierisches.

0

Warum stellst du nicht einfach deine Ernährung um. Bei Jared Leto hast du doch gesehen, dass der nur noch Haut und Knochen war und da nichts mehr mit Muskeln war.
Und bevor du einfach einen auf vegan machst, erkundige dich bitte genau. Lass deine Blutwerte checken, denk an Vitamin D und B12, denk dran, dass es mehr als Tofu als Eiweißquelle gibt und dass du dich ausgewogen ernähren musst. Sonst geht das nach hinten los.

traenes12 22.06.2015, 12:47

Ich habe mich schon mal ein Jahr vegan ernährt, ich habe Erfahrungen darin

0
kiniro 22.06.2015, 13:28

Es gibt auch Veganer, die mehr als genug auf den Rippen haben.
Haut und Knochen ist mit jeder Ernährung möglich, wenn weit unter dem Bedarf gegessen wird.

0
Kathi2510 22.06.2015, 13:50
@kiniro

Das Mitten den Haut und Knochen bezog sich auch auf ihre 2-3 Wochen nur Gemüse essen und das hat mit veganer Ernährung nichts zu tun.

0

Nein so weit ich weiß aber andere Sachen sollte man auch essen

Was möchtest Du wissen?