Kriegt man Geld fürs Blutspenden?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ja kommt drauf an wo, meist in (uni)kliniken, wieviel kommt auf die blutgruppe und die menge an, meist aber so 20€.

und ich meine es ist egal überzeugung oder nicht. was muss man denn für eine überzeugung haben,verstehe ich nicht -.-*

außerdem wenn wir beim drk blut verschenken bezahlen wir sogar indirekt das was wir spenden.

da wir ja die krankenkasse bezahlen und die drk das blut so selbst verkauft.

dh wenn einer blut braucht wird ja selbstverständlicherweise die krankenkasse dafür aufkommen und so werden wir ja irgendwo voll verarscht.

deswegen find ich das vernünftig dafür geld zu bekommen weil es 1.keine selbstverständlichkeit ist 2.der gedanke etwas gutes getan zu haben auch niemanden versorgt und 3.bekommt der patient so oder so dein blut (kommt drauf an bei wem du spendest, bei der uni oder im krankenhaus)

guten abend

nee, beim blutspenden bekommt man kein geld. das ist meiner meinung nach auch einer der gründe, warum relativ wenig gespendet wird.

das es natürlich gewisse ethische grundsätze gibt z.b bei der organspende ist ganz sicher richtig. das eben niemand auf den gedanken kommt, wegen finanzieller probleme seine niere zu spenden oder ähnliches.

aber wo läge das problem, einen blutspender zu regsitrieren, ihm z.b eine art chipkarte zu geben wo seine blutspenden vermerkt werden. dann spendet der in medizinisch sicheren abständen blut und bekommt dafür eben eine gewisse summe geld.

letztlich geht es doch im gesamten gesundheitswesen um geld. alles kostet geld und der schöne gedanke zu helfen, ist doch absurd. letztlich wird deine blutspende so oder so verkauft. die blutkonserven werden "gesammelt" und bei bedarf an krankenhäuser verkauft. also alleine der organistorische aufwand an personal und allem was dazu gehört ist enorm. überall fliesst geld rund um die blutspende. nur beim spender kommt natürlich nichts an.

statt also blutspenden finanziell zu vergüten, wird lieber blut in polen gekauft, weil z.b in den urlaubsmonaten kaum vorräte vorhanden sind.

also alles so ziemlich absurd und kontraproduktiv.

statt also blutspende zu bezahlen, und damit das problem des mangels an blutkonserven zu beheben, wird die thematik immer nur schöngeredet. im tv sieht man dann opis bei der blutspende, die selber kurz vorm umfallen stehen. aber die spenden eben seit 75 jahren regelmässig und sind leuchtende vorbilder für die jugend...

dabei sterben wahrscheinlich jedes jahr menschen, weil vieleicht keine passende blutkonserve vorhanden ist.

aber nun fällt mir noch ein, das man für die spende von blutplasma geld bekommen kann. erkundige dich da mal.

tschüss burki

Nein, bei den Blutspendediensten des DRK nicht! Bei privaten Labors und Plasmadiensten mehr oder weniger viel, je nach Blutgruppe. Ist auch nur fair, weil das DRK von den Kliniken genau so viel für die Blutkonserven kassiert wie die Privaten! Also nix mit Menschen helfen usw., es geht wie immer nur um Kohle...

Nein, aber du darfst auf der chilligen Liege liegen und kriegst nachher gratis was zu Essen, Schokolade, Kaffee, Cola etc um den Blutverlust auszugleichen. Zumindest da, wo ich herkomme.

Bei Blutspenden nicht,bei Plasmaspenden schon,weil daraus wichtige Medikamente für Krebskranke Menschen gewonnen werden kann.

kommt darauf an wo du spendest. Beim DRK gibts meistens nur was zu essen. In Kliniken bekommst du manchmal ab der 2. Spende ca. 20 Euro

Lecker Essen und nen Cognac.

Nein, bei den meisten nicht --- und das ist auch gut so, das soll kein Anreiz sein, sondern soll aus Überzeugung geschehen

früher mal, heutzutage eigentlich nicht

nein bekommt man nicht, denn du spendest JA NORMALERWEISE weil du menschen helfen willst !!! freu dich doch dass du gesund bist

Vanyxoxo 17.11.2009, 16:43

ich wollte auch eig. gar kein blut spenden .hat mich eben einfach nur interessiert.

0

Nein bekommst Du nicht. Hauptsache Du dienst als kostenloser Spender, Dein Blut wird dann für viel Geld an Pharmaunternehmen verkauft.

nein, du verkaufst es ja nciht. du spendest es. du bekomst ja auch kein geld wenn du anziehsachen spendest.

Nein, aber danach ein kostenloses Mahl.

Was möchtest Du wissen?