kriegt man für eine blutspende geld?

10 Antworten

Es hängt davon ab, wo du spendest und was du spendest. Aber du hast den Sinn einer Spende nicht verstanden, wenn du das bezahlt kriegen willst. Die Blutspendedienste machen doch selber keinen Profit. Die versuchen so zu wirtschaften, daß sie selber ihre Unkosten decken können. Ein Großteil der Mitarbeiter macht das sogar Ehrenamtlich. Und die Meisten Leute, die spenden gehen, machen das, weil sie wirklich helfen wollen. Denn mit ihrem Blut kann Leben gerettet werden. Blut ist etwas, das kann man noch nicht künstlich herstellen. Wenn das jemand braucht, ist er auf eine Spende angewiesen. Und es könnte ja auch mal einen selbst treffen. Dann ist man auch dankbar, wenn andere Leute sich zur Spende bereit erklärt haben. Man spendet also, um etwas gutes zu tun und nicht um des Geldes wegen. Und normaler Weise gibt es auch eine kleine Belohnung in Form von Sachen zum Essen, wenn man gespendet hat.

ich mache es um Menschen helfen zu können nicht für Geld. Meiner Meinung nach ist der Begriff Blutspende falsch wenn man es für Geld macht. Eigentlich verkauft man sein Blut dann. wenn ich etwas gebe und dafür Geld bekommt verkaufe ich es und spende es nicht. wenn ich etwas Spende dann ohne Gegenleistung besonders Geld. auch kann man bei einer Blutspende seine Blutgruppe und andere Dinge erfahren.

........regelmäßiger Spender ist. Wir bekommen für die Spende kein Geld. Es gibt aber Firmen , die zahlen für das Plasma als auch die Blutspende, je nachdem. Ich mache es in erster Linie für mich , wobei auch mein Blut untersucht wird, was sonst beim Arzt kostet. Das mein Blut für andere Lebensnotwendig sein kann , ist der ander Hintergrund. Denn Blut , kann man nicht im Laden kaufen oder künstlich produzieren. Und ohne Blut läuft gar nichts.

Was möchtest Du wissen?