Kriegt man auch Kater wenn man nur 1 Becher 50% wodka 50% energy trinkt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sonst nichts dazu  trinkst, ja. Ein "Kater" entsteht aus mehreren Gründen.

Zuerst braucht der Körper zum Ausschwemmen des Alkohols viel Flüssigkeit. Fehlt die Flüssigkeit im Körper, kommt es zu starken Kopfschmerzen und Muskelzittern.

Mit dem Ausschwemmen des Alkohols verliert der Körper auch Elektrolyte. Damit kommt es zu Kreislaufproblemen.

Schliesslich wirkt sich die gute oder schlechte Qualität des Getränks auf den "Kater" aus. Schlechter Alk ist wie eine Vergiftung und belastet Augen, Nerven, Nieren.  usw.

Also schon vor dem Alkohol und mit dem Alkohol für mehr Flüssigkeit sorgen. Im Lokal z.B. immer eine Apfelschorle dazu bestellen und abwechselnd zum Alkohol trinken. Zuhause machst du dir leichte isotonische Mischungen aus Wasser (1l) ca. 3 Esslöffeln Zucker, 1 Teelöffel Salz und eine Brausetablette mit Vitaminen, Magnesium oder Kalium und Selen.

Menge berechnen geht so: auf einen "Doppelten Schnaps" (ca. 40 ml) mindestens 1/4 l Wasser dazu, bei Bier und Wein mindestens gleich viel Wasser dazu trinken.

Wenn du am nächsten morgen noch Probleme hast, gib in den Liter Wasser neben Zucker und Salz auch eine Brausetablette Paracetamol dazu. Anfangs nur kleinere Schlucke und jeweils 5 Minuten Pause machen. Nach einer halben Stunde sollte dein Magen soweit beruhigt sein, dass du zum normalen Essen und Trinken übergehen kannst.

lieben Gruss  mary

Das kommt ganz darauf an wie alt du bist, und ob du an Alkohol gewöhnt bist.

Eigentlich nicht. Kommt auch auf die Größe des Bechers an. 

Na ja, dann gibt's eben keinen ordentlichen Kater, sondern eine etwas schwächere Katze ....

Was möchtest Du wissen?