Kriegt der Täter einen Eintrag is Führüngszeugnis wenn man ins Privatklageweg verwiesen wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, er bekommt kein Eintrag ins Führungszeugnis. Auch bekommt er kein Eintrag ins erweiterte Führungszeugnis. 

Das Führungszeugnis und seine Inhalt sind in §§ 30 ff. BZRG gesetzlich festgelegt. Was in ein Führungszeugnis aufgenommen wird, ist in § 32 BZRG geregelt. Für das erweiterte Führungszeugnis, § 30a BZRG, gilt § 32 BZRG. 

( Dies nur so am Rande falls du es mal nachlesen willst. )

Ich habe in deiner alten Frage gerade gelesen das du jemanden angezeigt hast, weil er dich im Internet beleidigt hat. Wenn du keine Adresse vom dem Täter hast. Wird die Staatsanwaltschaft nicht den Inhaber der IP-Adresse ausfindig machen BZW. können. Das liegt daran weil die Straftat zu gering ist. 

( Dies auch nur nochmal so am Rande )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halloschnuggi
24.06.2016, 16:31

Ich kenne ihn Persönlich  mehr als Geburtsdatum und Name weiss ich aber nicht.

1
Kommentar von halloschnuggi
24.06.2016, 16:44

Nein ich habe ihn noch nicht angezeigt, ich bin mir nicht sicher ob das was bringen wird. Wenn die Anzeige nichts bringt bin ich, die sich drüber aufregt und er freut sich dann. Ich habe ihn abgeschrieben das er sicu auf seine anzeige freuen kann...

0
Kommentar von halloschnuggi
24.06.2016, 23:14

Das ist Deutschland..,!

0

Nein. Ins Führungszeugnis kommen nur offizielle Straftaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein bekommt er nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?