Kriegsdenkmäler-Sinnvoll oder nicht?

4 Antworten

Vielleicht sind sie für die Hinterbliebenen irgendwie tröstlich.

Wozu sie ganz sicher nicht taugen, ist, dass das Denken vor einem Krieg einsetzt und man ihn auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschiebt.

Na sicherlich! Der Mensch neigt dazu, Dinge, die er nicht selbst erlebt hat, als eher irreal abzutun.

Will heißen: Menschen, die nie einen Krieg erlebt haben, müssen daran erinnert bzw. darüber aufgeklärt werden, wie furchtbar der Krieg ist.

Nicht umsonst heißt es: wer die Geschichte nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen!

Wieso sollte man nicht daran erinnern, dass deutsche Soldaten für uns ihr Leben geopfert haben?!

sind napolionsche kanonenkugeln nicht pulvergefüllt bei uns gibt es ein denkmal aus geschossen

die aus den napolionschen kriegen stammen sollen, sind alles kugeln

...zur Frage

Übergang Rückbaupflicht bei Kauf eines denkmalgeschützten Hauses?

Hallo zusammen,

wir möchten ein Haus von 1900 mit Denkmalschutz kaufen. Der jetzige Eigentümer hat Änderungen vorgenommen ohne diese mit dem Denkmalschutzamt abzustimmen. So wurde z.B. der mitgeschützte Vorgarten zum Parkplatz.

Da wir ein paar Sanierungsmaßnahmen am Haus durchführen müssen, werden und wollen wir mit dem Amt Kontakt haben, so dass auch die Veränderungen des bisherigen Eigentümers bekannt werden (könnten). Die Sachbearbeiter kommen hier grundsätzlich nicht raus, aber wir möchten alles korrekt abwickeln.

Weiß jemand wie das in der Praxis läuft und wie die Rechtslage ist? Also:

1) Gehen die Rückbaupflicht und auch evtl. damit verbundene Strafzahlungengen an uns über?

2) Macht es Sinn vor Kauf den Status Quo vom Amt überprüfen zu lassen, um keine bösen Überraschungen zu erleben oder hält man da besser die Füße still?

Vielen Dank für eure Hilfe vorab!

...zur Frage

Ist es deiner Meinung nach sinnvoll, Kinder schon vegan zu ernähren?

...zur Frage

Ist Rache sinnvoll?eure Meinung ist gefragt?

Eure Meinung ist gefragt wenn ja warum wenn nein warum

...zur Frage

Angeblich denkmalgeschützte Haustür: Es ist ar***kalt im Flur.

Hallo zusammen!:)

Ich wohne in München in einem Wohnhaus mit 15 Mieteinheiten. Der Hausflur hatte jetzt vor einigen Tagen, wie es noch so kalt war, so um die 5 Grad Celsius (habe es mit einem Thermometer gemessen). Die Ursache: Die Haustüre schließt nicht richtig dicht, unten ist ein 3cm hoher Schlitz, die kalte Luft pfeift also volle Kanne rein. (Mäuse etc. können - denke ich - ebenfalls einfach reinspazieren.)

Ich habe bei meinem Einzug meinen Mieter natürlich sofort drauf angesprochen, er meinte aber, dass die Haustür denkmalgeschützt ist (sehr altes Haus) und daher darf er keine andere Tür einbauen. Es wurde nun notdürftig so ein "Besenstreifen" unten an der Tür befestigt, aber es ist immer noch ein FIngerbreit Luft. Und so ein "Besenkamm" isoliert natürlich auch nicht.

Kann das wirklich sein, wenn eine Fassade/Haustür denkmalgeschützt ist, dass dann alle Mieter horrende Heizkosten zahlen müssen, weil das gesamte Haus von innen ausgekühlt wird?

Vielen Dank für Euren Rat!

...zur Frage

Nischenseiten in 2018 Meinung?

Was ist eure Meinung und Erfahrung bezüglich Nischenseiten im Jahr 2018? Sinnvoll, nicht sinnvoll, kommt drauf an? Einfach kurz eure Meinung dazu. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?