Kriegen Erwachsene Menschen so gut wie kein hohes Fieber mehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt daher, dass mit jeder weiteren Krankheit Deine Immun-Abwehr stärker wird. Auch wenn die Erreger ständig mutieren, so kann Dein Abwehr-System diese Erreger so weit in Schach halten, dass ein schweres Fieber erspart bleibt, aber leider nicht der Ausbruch der Erkrankung selbst.

Vereinfacht gesagt, ist Fieber eine Entzündung, die durch die Zerstörung von Zellen durch Viren und Bakterien hervor gerufen werden. Diese Zerstörung ist durch die Vermehrung von Viren und Bakterien in Deinem Körper bedingt. Je mehr Erreger vorhanden sind, um so heftiger ist die Entzündung und damit das Fieber. Aber diese Vermehrung kann bereits durch ein bestehendes Immun-System zumindest teilweise eingedämmt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klopf auf Holz und sei froh!! Es ist schon korrekt, dass Kinder ein höheres Infektionsrisiko haben weil sie einfach ein schwächeres Immunsystem haben und nicht aufpassen! Als erwachsener achtet man einfach besser auf seine Gesundheit und seine Hygiene, wäscht die Hände öfter usw. , ein bisschen Glück spielt dabei natürlich auch eine Rolle! Hoffe konnte dir helfen und wünsch dir weiterhin eine gesunde Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusGenervt
06.09.2016, 03:15

Sorry, aber das hat recht wenig mit Hygiene zu tun, sondern mit einem "trainierten" Immun-System.

Wenn Du wüsstest, was für ekelhafte Angewohnheiten manche Erwachsene haben, würdest Du niemandem mehr die Hand geben ;-)

0
Kommentar von larsi95
06.09.2016, 04:05

wirklich? mir persönlich kommt es so vor als sei Hände waschen sehr effektiv

0

Magen-Darm ist ein absolutes "no go." Sei froh, dass du bisher verschont geblieben bist. Du bist jetzt 27, zur Zeit sind deine Abwehrkräfte am stärksten. In 10 Jahren wirst du wieder genauso anfällig sein wie als Jugendlicher.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?