Kriegen eigentlich freie Mitarbeiter, wenn sie festangestellt sind in der Firma richtiges Gehalt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Freie Mitarbeiter und Gehalt schließen sich aus. Als "freier" Mitarbeiter bist du frei zu kommen und gehen wann du willst. Dafür bekommst du dann nur die tatsächliche Zeit bezahlt, die du für die Firma tätig bist, und zwar in Form eines Honorars. Davon musst du dann alle KOsten wie Versicherung, Steuern usw. selbst bestreiten. Sobald die Firma dir feste Arbeitszeiten vorgibt, bist du kein freier Mitarbeiter mehr und könntest die Festeinstellung einklagen.

Ein freier Mitarbeiter kann auch auf Lohnsteuerkarte arbeiten, das heißt er ist versicherungspflichtig, anteilig krankenversichert, für die jeweiligen Arbeitstage steuerpflichtig.

Firmen nutzen diese Form, um der Anstellungspflicht zu entgehen. Wenn Du allerdings eine bestimmte Stundenanzahl überschreitest, kannst Du auf Anstellung klagen. Infos dazu vom Arbeitsgericht, Gewekschaften,...

Eine andere Form der freien Mitarbeit kann so aussehen: Beim FA melden, Steuernummer beantragen und an das Unternehmen, für geleistete Arbeit, Rechnungen mit ausgewieserner USt. richten. Um die Krankenversicherung musst Du Dich in diesem Fall selber kümmern.

Freie Mitarbeiter sind nicht in der Firma angestellt. Sie sind selbstständig und arbeiten auf Auftragsbasis. Gibt es von der Firma einen Auftrag, arbeitest du den ab und bekommst dann dafür das Geld. Das Risiko liegt also bei dir. Weiteres kannst du hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Mitarbeiter

Es handelt sich hierbei offensichtlich um ein Angebot als Freier Mitarbeiter, das bedeutet also keine Angestelltenstelle. Das bedeutet das man alles selber regeln muss:Krankenversicherung, Steuer, Altersvorsorge. Es wäre interessant zu wissen ob für das Praktikum ein Gehalt angeboten wird, wenn nicht will jemand wohl kostenlos billige Arbeitskräfte. Mittlerweile versuchen viele Firmen durch Praktika ihre Lohn- und Betriebskosten auf dem Rücken der arbeitswilligen zu kürzen. Also: Vorsicht, lieber nochmal mit dem Berater von Hartz IV darüber reden!

Nein! Freie Mitarbeiter - damit meinen sie selbständige Leute. Das ganze mit lohn entfällt. Du wirst nur für deine Arbeit bezahlt. keinerlei Versicherungsvorsorge. Dafür musst du selber sorgen.

Du musst enorm klar sein im Kopf. Dann macht das Ganze System Spass. Du mußt enorm Veranrtwortung für dich selbst tragen.

Was möchtest Du wissen?