Kriege ich noch eine Au?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es sollte allgemein bekannt sein das man ab dem 3. Krankheitstag eine AU vorlegen muss. Du hättest dich also spätestens am Mittwoch darum kümmern müssen sie beim Arbeitgeber abzugeben.

Ein Arzt darf per Gesetz nur in begründeten Ausnahmefällen eine AU bis max. drei Tage zurückdatieren. Ganz egal ob es der Arzt ist der die Erstversorgung vorgenommen hat oder ein anderer.

Einfach nicht zum Arzt gegangen zu sein oder nicht gewusst zu haben, dass man ein AU braucht ist keine Begründung und rechtfertigt die rückwirkende Ausstellung nicht.

Die gute Nachricht: Du bist im Prinzip nur einen Tag zu spät da du die AU erst gestern hättest vorlegen müssen. Vielleicht ist dein Arbeitgeber ja so kulant und drückt ein Auge zu.

nein nein sie ist nicht so streng es reicht ihr wenn ich sie an dem Tag wieder gebe an dem ich zur Arbeitsstelle gehe :) Aber tzd brauche ich eine AU für die Tage did ich gefehlt habd

0
@Newgirl15

Es ist gesetzlich geregelt das du die AU erst ab dem 3. Krankheitstag vorlegen musst.

Der Arbeitgeber darf sie nur in Ausnahmefällen ab dem ersten Tag verlangen. Das muss aber vorher angekündigt worden sein und darf nicht pauschal für alle Arbeitnehmer gelten.

0

Was soll denn sowas, der Arzt sagt du sollst die ganze Woche zu Hause bleiben, stellt dir aber das Attest lediglich für heute und morgen aus?
Suche heute oder spätestens morgen einen anderen Arzt (Orthopäde etc.) auf und lass dich erneut untersuchen und ggf. länger krankschreiben, wenn es denn wirklich so um deine Hand steht. Gute Besserung.

Ahh Quatsch, total falsch verstanden deinen Beitrag. Ne also nachträglich wirst du keinen Schein mehr bekommen.

0

misst

0

Rückwirkend würde das nur der Arzt ausstellen, der die Erstversorgung vorgenommen hat.

Sprich der Arzt der es genäht hat oder die hausärztin die es danch behandelt hat ect.?

0
@Newgirl15

Es geht darum, zu belegen, WANN dieser Unfall war. Ein neuer Arzt kann das ja im Nachhinein kaum feststellen.

0

Welcher Arzt die Erstversorgung vorgenommen hat ist dafür irrelevant. Die Frage ist ob eine begründete Ausnahmesituation vorlag die eine Rückwirkende Ausstellung rechtfertigt.

Eine solche Ausnahme ist z.B. wen man Aufgrund von Feiertagen nicht zum Hausarzt kann, die Feiertage aber Arbeitstage gewesen wären. Ist z.B. in der Gastronomie denkbar.

0

Dann hättest du am Montag zum Arzt gehen müssen und den gelben Schein holen. Nachträglich stellt dir kein Arzt eine AU aus. Also kannst du für die 3 Tage nur Urlaub abziehen.

ohman dann stecke ich jz ziemlich in der klemme

0
@Newgirl15

Er hätte spätestens am Mittwoch eine AU gebraucht. Das war der dritte Krankheitstag. Davor braucht man in de Regel keine AU.

0
@Arteloni

Arteloni, in den meisten Betrieben braucht man ab dem ersten Tag eine AU, die muss aber gesetzlich bis zum 3. Tag abgegeben werden.

0

Warst du denn erst heute beim Arzt wegen der Verletzung?

ne letzte Woche schon nur bei einem Anderem Arzt der diese Woche im Urlaub ist... deswegen bin ich heute zu einem anderen und leidet nur so spät..

0

Was möchtest Du wissen?