Kriege ich ein Privatrezept?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

  • Natürlich darf der Arzt dir Privatrezepte ausstellen.
  • Selbstverständlich sollte er das nur tun, wenn es einen wichtigen medizinischen Grund dafür gibt. Und wenn es den gibt, dann fragt man sich, warum Du unbedingt ein privatrezept möchtest.
  • Warum möchtest Du denn freiwillig Thybon ohne wichtigen Grund nehmen? Interessiert mich wirklich!
Icarus86 11.03.2014, 14:27

Zur unterstützung meiner diät

0
Kajjo 16.03.2014, 12:28
@Icarus86

Das wäre gefährlicher Wahnsinn und ist absolut nicht anzuraten.

0

Thybon 100 ist ein Schilddrüsenmedikament. Ein verantwortungsvoller Arzt wird dir für dieses Medikament nicht ohne medizinische Indikation (nur zum Abnehmen.....) kein Privatrezept ausstellen. Sprich doch einfach mit dem Arzt, dass du abnehmen willst, er wird dich entsprechend beraten und unterstützen, falls nötig.......

Icarus86 11.03.2014, 14:35

Ach seien wird doch mal ehrlich das ganze legale zeug bringt nichts, nur die verschreibaren mittel können was bringen.

0
Sunnycat 11.03.2014, 14:44
@Icarus86

Aber Thybon ist kein Medikament zum Abnehmen, es wird verordnet bei Schilddrüsenhormonmangel. Hast du den? Wenn nicht, dann lies dir mal die Wechselwirkungen und mögliche Nebenwirkungen durch. Nicht umsonst handelt es sich hierbei um ein verschreibungspflichtiges Medikament, das nur bei entsprechender Indikation verordnet wird..... Zum Abnehmen gibt es sicherlich geeignetere Methoden

1
SweetSecret86 21.06.2016, 03:19
@Icarus86

Du bringst unter umständen deinen ganzen Hormonhaushalt durcheinander. Hoffentlich erwartest du nicht, dass sich der Steuerzahler an den folgen beteiligt.

1

Wenn Du das Medikament schon mehrfach so missbraucht hast, hast Du einfach nur Glück gehabt, dass bisher nichts passiert ist.

Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören starker Haarausfall, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen. Muss alles nicht eintreten, aber dieses Risiko einzugehen, weil man ein Medikament zum Abnehmen nutzen will, das dafür nicht gemacht wurde, ist einfach nur dämlich, tut mir leid.

Meine Frau hat es wegen schwerem Hashimoto nehmen müssen und bei ihr sind Haare ausgefallen - fleckweise. Da waren einfach auf Monate hin kahle Stellen auf dem Kopf. Glücklicherweise sind die weggegangen, als sie die Dosierung senken konnte.

Also: Sport, weniger Essen und wenn nötig Unterstützung durch den Arzt. Sonst bist Du am Ende 5 Kilo leichter und musst über Monate hinweg mit Flecken ohne Haare leben - damit wirst Du Dich sicherlich auch nicht besser fühlen.

Hallo lcarus,

ehrlich gesagt bin ich entsetzt, dass ein gesunder Mensch einfach einmal so seine Gesundheit ruiniert.

Ich selber bin Schilddrüsenpatientin und habe vor Jahren auch Thybon verordnet bekommen.Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch sehr viel Übergewicht. Ich hatte bereits mit einer Dosierung von 5 mg Probleme. Nicht nur, dass ich davon allerlei Zustände bekommen habe, sondern vielmehr habe ich in einer ganz kurzen Zeit damit extrem ZUGENOMMEN!

Du solltest wissen, dass hohe Dosen an T3 (z. B. Thybon) zu gravierenden Herzproblemen führen kann.

Dieses Medikament hilft bei einer Gewichtsreduktion überhaupt nichts, zumal es langfristig bei gesunden Menschen auch noch die Gesundheit irreversibel ruiniert.

Inzwischen nehme ich schon lange kein Thybon mehr, sondern ein natürliches Schilddrüsen-Kombipräparat. Inzwischen habe ich meine Ernährung auch sinnvoll umgestellt und über 40 kg abgenommen, wohlgemerkt: Ausschließlich mit vernünftiger Ernährung. Habe nun Idealgewicht.

Warum setzt Du Deine wertvolle Gesundheit aufs Spiel? Hast Du nicht die Größe, von Dir aus alleine abzunehmen? Ich weiß es von mir: Nur wenn man es ohne irgend welche "Mittelchen" schafft, abzunehmen, und zwar langsam, wird man das Gewicht auch letztendlich halten können. Es geht.

Solchen Leuten wie Dir, die einen derartigen Medikamentenmissbrauch betreiben, verdanken es Schilddrüsenpatienten, dass sie so große Probleme haben, dass Ärzte dieses Medikament überhaupt verordnen.

Denke darüber mal nach!

Gruß

Catlyn

DAs ist schon eine etwas eigenartige Frage. Dieses Schilddrüsenmedikament ist verschreibungspflichtig und wird nur bei einer medizinischen Indikation verschrieben - egal ob gesetzlich versichert oder privat. Kein verantwortungsvoller Arzt verschreibt Dir dieses Medikament, nur weil Du abnehmen willst. Das hat nämlich, wenn Deine Schilddrüse gesund ist, sehr böse Nebenwirkungen. Und wenn Du wirklich abnehmen mußt, dann mach FDH oder ernähre Dich gesund. Entschuldige - aber man muß schon wirklich blöd sein, seine Gesundheit so zu ruinieren.

Icarus86 11.03.2014, 15:30

Was soll dieser FDH mist?

0
Sunnycat 11.03.2014, 16:47
@Icarus86

Der "FDH-Mist" UND Sport ist aber die einzige Methode, mit der man zuverlässig, nachhaltig und nebenwirkungsfrei abnehmen kann....

1
Skippymatrose 11.03.2014, 19:25
@Sunnycat

Solche Fragen sind das Resultat, wenn auf Foren bei jedem beliebigen Problem Schilddrüsen-Medikamente en masse empfohlen und die Wege zur illegalen Beschaffung beschrieben werden!

3

Natürlich kann dir ein Arzt ein Privatrezept ausstellen. Allerdings wird er das i.d.R. nur dann tun - wenn es Sinn macht und dir nicht schadet.

Du hast doch einen weg. Es gibt Leute die diese Medikamente für die Schilddrüse brauchen. Du gehörst sicherlich nicht dazu. So etwas gibt es im übrigen nicht auf Privatrezept, sondern nur bei medizinische Notwendigkeit, auf das rosane Kassenrezept. Hoffe das du schon deine Schilddrüse ruiniert hast. Im übrigen such dir mal einen Psychiater auf. Man kann ja nicht gesund sein, wenn man auf solche verrückte Gedanken kommt.

naja - wenn es einen medizinischen grund gibt, dass du es haben musst und du bist kassenpatient, zahlt es auch die kasse.

was hast du krummes vor? wer soll da irgendwas nicht wissen?

Icarus86 11.03.2014, 14:23

Eigentlich ist es nicht krummes, nur wenn ich kein Privatrezept kriege muss ich mir den mist ja vom schwarzmarkt holen. Und nein einen "direkten" medizinischen grund gibt es nicht. Deswegen will ich es ja per Privatrezept.

0
johndies 11.03.2014, 16:33
@Icarus86

Schwarzmarkt?!?

Ich fass es nicht... Google mal nach "gepanschte Medikamente Schwarzmarkt" und schau Dir an, was alles in die Dinger gemischt wird. Wenn da einfach nichts passiert hat man ja noch Glück gehabt.

Und auch hier gilt: "Bisher ist nichts passiert" ist keine Garantie, dass es beim nächsten mal nicht schiefgeht.

2

Wenn du das Medikament selber zahlst, kannst du fast alles bekommen.

Icarus86 11.03.2014, 14:25

Ich will es ja selber zahlen. Nur weis ich nicht ob dieses medikament auch darunter fällt.

0
francis1505 11.03.2014, 14:28
@Icarus86

Ich versteh das Problem nicht. Entweder du brauchst das Rezept oder es ist rezeptfrei. Diese Antwort kann dir aber auch google geben.

0

Hallo so wie ich es sehe willst Du abnehmen und deswegen das Medi nehmen. Wenn dem so ist ist es sehr gefährlich.

Gruß Theo

Icarus86 11.03.2014, 14:29

Ja mit medikamenten die etwas bringen ist es "potenziell" gefährlich. Wobei bei Schildis die gefahr überschätzt wird.

0
Deichgoettin 11.03.2014, 15:19
@Icarus86

Aha, da spricht ja die/der kleine Mediziner - wenn Du so schlau bist, warum fragst Du hier nach?

1
Carlystern 11.03.2014, 22:10
@Icarus86

Du hast keine Ahnung! Schilddrüsenmedikamente sind sehr gefährlich, wenn man diese nimmt, obwohl man sie nicht braucht.

2

wenn der arzt das für ratsam hält und die verwendung des medikamentes sinnvoll ist, ja.

Was möchtest Du wissen?