Kriege ich auch von der Vertrattung nen Mutterpass?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den bekommst du vermutlich eh erst beim Folgetermin, wenn die Schwangerschaft dann noch Intakt ist. Frauenärzte warten gerne ab, bis ein Herzschlag zu erkennen ist und ob sich der Embryo in der Zwischenkeit auch weiter entwickelt hat, bevor sie den Mutterpass ausstellen. Und bis zu diesem Termin ist dein Frauenarzt sicher schon aus dem Urlab zurück. Wenn nicht, bekommst du den Pass vom Vertretungsarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der mutterpass gibt doch keine sicherheit. Ich frage nur ob die ausgestellt werden von der vertrettung mehr nicht. Erst mal ricjtig die frage verstehen. Ich fliege im urlaub und dann sollte man nen mutterpass bei sich haben. Wenn die keinen ausstellen ok dann weis ich bescheid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XC600
08.08.2016, 14:59

warum sollte man den denn dabei haben ? du bist doch noch ganz am Anfang , wüßte nicht wozu der notwendig sein sollte und warum du nicht warten kannst bis dein FA wieder da ist .....

0

Egal ob Vertretung Vertrettung oder Vertrattung. Alle können eine ausstellen wenn die Schwangerschaft festgestellt wird.

Allerdings hast du davon nicht wirklich was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wei0 nicht, ob du einfach so, einen Mutterpass ausgestellt bekommst. Die Ärztin oder Arzt wird sich wohl selbst durch Untersuchungen vergewissern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vertretungs-Frauenarzt eine Schwangerschaft feststellt bekommst du auch von ihm einen Mutterpass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür soll der Mutterpass eine Sicherheit sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?