Krieg selten ein hoch? Tote Hose?viagra o.ä. In jungen Jahren? Online Apotheken?

5 Antworten

Leider kann dir nur ein Arzt sagen, was das Problem ist und erst dann mit den richtigen Medikamenten helfen. Ansonsten schmeißt du irgendwas ein, was dir zum Schluss noch schadet und gar nicht hilft.

Vor allem kann es sein, dass kein körperliches Problem vorliegt, sondern das aus anderen Gründen (z. B. Stress) passiert. Das sollte zunächst ärztlich abgeklärt werden.

Falls du einen Online Arzt suchst kann ich dir https://www.dred.com/de/ empfehlen.
Habe dort gute Erfahrungen gesammelt.

Es könnte auch eine Kopfsache sein die durch zu viel Pornokonsum entstehen kann.

31

Danke für die Empfehlung, seh ich das richtig ,dass ich quasi , dadurch dass ich lieber zum online doc gehe 30€ für mein Rezept bezahle die ich sonst nicht bezahlen würde?

0
14

Ja es gibt dort Rezept Gebühren die höher ausfallen können als beim normalen Arzt. Das ist nun mal so wenn dir der normale Arzt unangenehm ist. Aber da sind auch schon die Behandlungskosten, Versandkosten und die Rezeptgebühr drin. Steht aber auch meistens dabei was alles da drin ist.

0

Allein svhon um den Grund zu finden wäre der Gang zum Arzt sinnvoll. Es gibt ja viele Möglichkeiten woran es liegt herumdoktern eher nicht.

Freundin wird nicht erregt / hat selten - garnicht das Bedürfniss nach Sex?

Guten Morgen,

Ich bin wirklich verzweifelt, denn seit gut 3 Wochen haben ich(23) und meine Freundin(19) ein Problem, dass uns sehr zusetzt. Wir sind nun seit rund 5 ein halb Jahren ein Paar und bis vor einigen Wochen lief auch alles gut. Doch seit einigen , ca. 3 Wochen, hat sie kaum bis garkeine "Lust" mehr auf Sex bzw Sie will ja allgemein schon, aber empfindet halt keine Erregung bzw "Geilheit".

Ein wenig "Vorgeschichte" damit ihr besser Urteilen könnt woran es liegen könnte. -Seit gut 6 Monaten hat sie sehr damit zu Kämpfen, dass Ihr die Jobsuche schwer fällt und sie Momentan einfach nichts findet. - Vielleicht der Auslöser? Unbewusster Stress? -Sie nimmt seit gut 5 Jahren die Pille ("Evaluna") mit Hormonen. Nun habe ich gelesen, dass davon nach und nach die Libido unterdrückt wird. - Mögliche Ursache? Absetzen? -In letzter Zeit vor diesem Problem, ist unser Sexleben ein wenig eintönig , ja vielleicht sogar ein bischen langweilig und monoton geworden. -Mehr Pfiff? Ausgefallene Sachen? Doch wie Anfangen, wenn es garnicht klappen will?

Dieses Problem belastet uns beide sehr, wir sehr große Angst davor haben, dass der Zustand von Dauer ist und unsere Beziehung aufgrund dessen in die Brüche geht.

Habt ihr irgendwelche Vermutungen? Lösungsvorschläge? Sie möchte keine Tabletten dagegen nehmen. Gibt es andere Methoden die man DoItYouSelf anwenden kann?

Hoffnungsvoll, denn diese stirbt bei mir zuletzt, euer Jack!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?