Krieg ich mein Geld?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bekommst das Geld für die gearbeitete Zeit, nicht für die Pause.

Wenn du anstatt einer Stunde nur eine halbe Stunde Pause gemacht hast, bedeutet das unter dem Strich nur, dass du eine halbe Stunde eher mit der Arbeit fertig bist und heim gehen kannst.

Unterstelle nichts im Vorfeld!

Wenn du dein Geld abholst- schreib dir deine Stunden vorher genau auf: von 6.00 - 12.00, 12.30- 17.00 = 8, 5 Stunden- und fordere diese dann höflich ein.

Frau XYZ, ich habe dann und dann gearbeitet jeweils xx Stunden lang, sind zusammen yy Stunden, das sind dann zzz Euro, dann lächelst du sie freundlich an und sagst, du hättest dir die Freiheit genommen schinmal selber vorzurechnen, und jetzt fehlen dir nur noch XXX Euro für dein Moped, smile...

Ob sie nicht in absehbarer Zeit nochmal einen Job für dich hat?

So nimmst du ihr freundlich schon im Vorfeld den Wind aus den Segeln, und tust gleichzeitig kund, dass du nicht vorhast dich über den Tisch ziehen zu lassen.

Wenn sie korrekt ist und du gute Arbeit geleistet hast, wird sie dich bestimmt holen- und ihr wisst beide was ihr vom anderen zu halten habt.

Du bist kein Bittsteller! Du hast etwas für dieses Geld geleistet! Denke ich jedenfalls...

Also tritt auch so auf, dann erhältst du Respekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallowgd
11.08.2016, 19:13

vielen Dank für denn Tipp das lustige ist aber auch noch das alle Arbeitnehmer (ich auch) versuchen so lange woe möglich zu bleiben weil die Arbeitgeber immer einen so nach hause geschickt haben .Die Zeiten auf dem Plan interessierten die nicht,wie gesagt, die sind sehr unprofessionell. heißt es unterm Strich ich kriege das Geld für die halbe Stunde extra nicht ?Obwohl sie selber meinte ich müsse ja nur eine halbe machen? :0

0
Kommentar von hallowgd
17.08.2016, 14:53

ujj schön das es hier jmd gibt der noch weniger weiß als ich das die Arbeitswelt betrifft.

0

Nach (spätestens) sechs Stunden Arbeitszeit ist eine unbezahlte Pause von mindestens 30 Minuten Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hallowgd,

die Mittagspause ist keine bezahlte Arbeitszeit. Nach 6 Stunden Arbeit stehen dir mindestens 30 Minuten unbezahlte Pause zu.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallowgd
11.08.2016, 16:28

Laut dem Gesetz muss ich eine Mittagspause von 60 min machen wenn ich mehr als 6 Stunden gearbeitet habe.meine Chefin hat gesagt ch soll eine halbe Stunde lang pause machen obwohl ich mehr als 6 Stunden gearbeitet habe.aber da ich nur eine halbe Stunde pause gemacht habe ,habe ich automatisch eine halbe Stunde gearbeitet, obwohl ich nicht darf und diese werden die mir glaube ich nicht bezahlen.frage ist ob die es mir trz. zahlen müssen da mir gesagt wurde ich soll nur eine halbe Stunde lang pause machen. LG hallowgd

0

Sei doch froh das die chefin dir entgegenkommt und auch mit einer halben Stunde Pause zufrieden ist. Ich sehe jetzt nicht ganz wieso du zuviel gearbeitet haben sollst.

DIe Lösung ist einfach. Arbeitszeit in stunden mal Stundelohn = Geld was du zu kriegen hast. Ob du nun eine, ne halbe oder 3 Stunden Pause gemacht hast ist doch absolut unerheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallowgd
11.08.2016, 16:23

Das Problem ist daran das ich die eine halbe Stunde in der ich gearbeitet habe wahrscheinlich nicht bezahlt bekomme.

0
Kommentar von hallowgd
11.08.2016, 16:24

und meine frage ist ob ich es doch bekomme aufgrund ihrer falschen aussage

0

Krieg mit einer Währung anzufangen wäre schon sehr mutig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallowgd
11.08.2016, 16:22

autokorektur >. <

0

Die Pause wird nicht bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?