Krieg ich Geld vom Jobcenter wenn ich bei meinem Vater wohne bin übrigens 18 und gehe zur Schule ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da du unter 25 bist stünde dir ALG - 2 nur dann zu,wenn dein Vater / Eltern nach dem SGB - ll als bedürftig gelten würden,es ist also entscheidend was für Einkommen / Vermögen vorhanden ist !

Du stellst also unter 25 oder wenn du deinen Bedarf nicht aus eigenem Einkommen decken kannst eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) mit deinem Vater / Eltern dar und hast dann unabhängig vom Einkommen / Vermögen des Vaters / Eltern keinen eigenständigen Anspruch,sie sind dir im SGB - ll bis 25 zum Unterhalt verpflichtet.

Erst ab 25 würdest du in der Regel deine eigene BG - bilden und dann könntest du unabhängig vom Einkommen / Vermögen des Vaters / Eltern ALG - 2 beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Hartz IV bekommst du schonmal nicht... Kannst du hier nachlesen:

http://www.hartziv.org/auszubildende-schueler-studenten.html

Umgekehrt gehts vielleicht, wenn dein Vater selbst arbeitslos ein sollte.

Wärest du in der Berufsausbildung und müsstest Schulgeld bezahlen, könntest du zumindest Schülerbafög beantragen, aber wenn du unbedingt Geld benötigst, musst du wohl oder übel wohl einen Wochenendjob machen. Musste ich damals auch und wenn du dann erstmal gearbeitet hast, bekommst du hinterher wahrscheinlich auch nichts vom Jobcenter, weil dein Vater und du in eine Bedarfsgemeinschaft zählen und sein Einkommen ausschlaggebend dafür ist, ob du noch was bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach den antrag stellen dann siehst dus schon! Dazu müsste man viel mehr infos haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?