kriechstrom?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Musiknlage also.

Ist die an einen Fernseher oder an ein anderes Gerät angeschlossen das am Kabelnetz hängt?

Unterhaltungsgeräte wie TV, VCR, DVD, PVR, ... haben keine Erdung und deren Entstörkondensatoren legen ganz schwach belastbare 110V an das Gehäuse (Halbe Netzspannung). Ge mehr Geräte zusammen geschaltet werden, desto belastbarer wird diese Spannung. Hängen sehr viele Geräte zusammen was beim Kabelnetz schnell passiert, dann kann man sehr hohe Spannungen an den Geräten haben wenn der Kabelanschluß im Haus nicht ordnungsgemäß geerdet ist.

Einfach mal das Antennenkabel ausstecken bzw. die Stereoanlage vom Fernseher trennen.

redest du vieleicht von den lautsprecherkabeln ? dann wäre das im takt des basses...

lg, anna

Von welcher Anlage sprichst du? Also wenn der Spannungsprüfer schon Spannung anzeigt wo keine sein sollte dann schleunigst Finger weg und Fachmann her.

Spannung auf dem Metallgehäuse einer Deckenlampe

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem. Ich habe eine höhenverstellbare Deckenlampe mit Metallgehäuse gekauft. Die Lampe wird mit 230 V betrieben und benötigt keinen Trafo. An der Decke wird die Lampe in einem kleinen Metallgehäuse mit dem Stromkabel angeschlossen. Es gibt hier eine Erdung, die direkt auf dieses Lampengehäuse an der Decke weiter geführt wird. N und L werden aus dem Deckenmetallgehäuse herausgeführt, dann um eine freihängendes Gegengewicht (Metall) geführt, dann über Umlenkrollen durch das Deckenmetallgehäuse geführt und gehen dann in eine zweite freihängende Metallleiste. An dieser Leiste befinden sich dann die Fassungen für die Leuchtmittel. Wenn ich nun den Lichtschalter einschalte und den Phasenprüfer an die Metallleiste mit den Fassungen halte, leuchtet der Prüfer auf! Zum Prüfen stand ich auf einem Holzstuhl. Am Metallgehäuse an der Decke und am Gegengewicht passiert dies nicht. Ich habe diese Lampe bereits 2mal umgetauscht und mit 3 verschiedenen Phasenprüfern gemessen, aber bei jeder tritt dieses Problem auf. Sowohl dem Hersteller, als auch dem Verkäufer sind keine Probleme durch Kunden zugetragen worden. Könnt ihr mir sagen was ich falsch mache, oder woran das liegen kann?

...zur Frage

Deckenlampe anschließen - Schwarz, grau und rot. Phase auf rot und nur ein Kippschalter?

Hallo,

ich möchte eine Lampe im Wohnzimmer montieren, die drei Anschlüsse besitzen folgende Farben

(Braun) (Grün/Gelb) (Blau)

Aus der Decke kommen drei Kabel heraus in den Farben:

(Schwarz) (Grau) (Rot)

Das Hochhaus wurde 1964 erbaut. Im Zimmer gibt es nur einen Kippschalter für die Lampe.

Meines Wissens nach galten vor 1965 folgende Normen:

TN-C:

(Grau) Nulleiter

(Schwarz) Phase

(Rot) Phase

TT:

(Grau) Nulleiter

(Schwarz) Phase

(Rot) PE bzw. Schutzleiter


Prüfe ich beim gekippten Schalter mit einem Phasenprüfer die Leitungen dann leuchtet dieser auschließlich bei Rot. Ergo bin ich von einem TN-C System ausgegangen. Seltsamerweise habe ich nur einen einzigen Kippschalter?

Ich habe im Bad eine Lampe an Schwarz Phase und Grau Null angeschlossen, Rot dabei isoliert da es sich um ein Kunstoffgehäuse handelt. Die Lampe leuchtet.

Die aktuelle Lampe die ich anschließen möchte erfordert aber eine Schutzleitung aufgrund des Metallgehäuses.

Mich iritiert, dass bei (Rot) der Phasenprüfer angeht aber bei (Grau) und (Schwarz) im Wohnzimmer nichts passiert.

Ich sehe es wenig sinnvoll die Schwarze als Schutzleitung zu sehen, bin eher von einer Serienschaltung ausgegangen.

Tipps?

...zur Frage

Induktion oder Kriechstrom?

Ich habe gerade eine kleine LED-Leuchte montiert? Natürlich habe ich den entsprechenden Stromkreis vorher freigeschaltet und das auch per Kurzschluss überprüft.

Als ich nun als letztes Kabel den Nullleiter angeschlossen habe, bin ich fast von der Leiter gefallen, weil die Leuchte plötzlich (schwach) leuchtete. Vorher hatte ich bei der Montage aber durchaus auch die Phase ohne Probleme berührt. Nun Gibt sie permanent schwaches Licht ab, beim Einschalten leuchtet sie aber völlig normal.

Eine Überprüfung der anderen Stromkreise ergab, dass das Leuchten aufhört, wenn ich einen bestimmten anderen Stromkreis abschalte, der sogar mit einem anderen FI abgesichert ist.

Nun die Frage an die erfahrenen Elektriker: Wie kommt so etwas zustande? Das Gebäude ist ein Neubau und wurde erst kürzlich fertiggestellt. An dem Anschluss hat es vorher noch nie eine Lampe gegeben.

Die Lampe ist ein Mini-LED-Strahler mit 3,5W. Eine gleiche Lampe an einem anderen Anschluss zeigt das Verhalten nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?