Kriebelmückenstich - was hilft?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

mind. 3 Tage durchgehend mit Eis kühlen! Du wirst höchstwahrscheinlich einen roten Strich vom Einstichpunkt ausgehend finden, welcher sich am 2. Tag bildet. Es ist eine Lymphangitis, daraus kann sich eine Sepsis bilden - muss aber nicht. Ich hab solche Stiche, incl. rotem Strich, recht regelmäßig, war aber damit noch nie beim Arzt. Kühlen, kühlen, kühlen hilft bei mir - allerdings dauerts gut eine Woche, bis der Schmerz und die Schwellung abgeklungen ist. Wäre vllt besser, wenn du zum Doc gehst, damit du Cortisonsalbe bekommst!

Also ich bin allergisch auf diese Stiche, ich kann auch nur kühlen, kühlen, kühlen empfehlen. Ich bekomme eine Kortisonspritze und eine Kortisonsalbe, denn bei mir schwillt alles so stark an, das ich eine Schwellung vom Fuss bis zum Knie bekomme (und ich versuche schon so gut wie nicht zu kratzen) und mir kein Schuh mehr passt.Mein letzer Stich hat sogar eine ganz grosse Nesselblase gebildet. Ebenso sind meine Stiche erst nach Wochen verheilt, der Juckreiz kann sich bei mir ganz plötzlich wieder zurückmelden, auch wenn es schon tagelang nicht mehr gejuckt hat. Gott sie dank bin ich dieses Jahr nur im "Ansatz" gebissen worden,(ich habe sie anfliegen gesehen und sie hat sich, da ich gekniet habe auf meinen Oberarm gesetzt und direkt zugebisen. Ich habe Sie zwar sofort kaputtgehauen , das hat trotzdem ausgereicht, das es ziemlich angeschwollen ist, aber der Juckreiz war nicht so schlimm wie sonst.

Wenn du merkst es wird nicht besser , gehe zum Arzt.

Kenne das seit Jahren immer mal wieder Opfer dieser Minimonster. Da hilft nur kühlen, Umschläge mit kalter Rivanol-Lösung. mildert den Juckreiz und die Entzündung und verhindert die Sepsis. Und möglichst Körperteil ruhigstellen bzw. Fuß hochlegen!

Ich reagiere auch sehr allergisch auf diese Stiche,was so ein kleiner Käfer für Auswirkungen hervorrufen kann.Sofort kühlen und Kortison salbe ,Fenestil Gel auftragen. Ich musste jetzt deswegen zur Notaufnahme da die Schwellung enorme Ausmaße annahmen. Wer allergisch auf diese Kriebelmücken reagiert geht bitte zum Arzt es können sehr schlimme Infektionen entstehen,bei mir bleiben von diesen Stichen sogar Narben zurück.

Einfach einen Umschlag mit essigsaurer Tonerde drauf. Bei mir war der Stich danach sofort nicht mehr so heiss und hat kaum gejuckt. Gibt es in jeder Apotheke und ist echt günstig!

Essig, Speichel und Urin lindert auch den Schmerz von diesen Mückenstiche. Ich habe eine Aloe Vera Pflanze und schmiere stets den Inhalt der Blätter auf diese Mückenstiche. Damit es aber erst gar nicht soweit kommt, habe ich auf meinem Nachttischli stets eine Basilikum-Pflanze und ein Englisches Geranium platziert. Der Duft dieser Pflanzen mögen die Stechmücken überhaupt nicht, deswegen lassen sie uns im Frieden schlafen. LG Igitta

BerndLauert 23.07.2011, 14:10

Stechmücken != Kriebelmücken - wie oft noch?

0

betaisodona ist nur zum desinfizieren und voltaren macht man bei gelenk und muskelbeschwerden auf die haut,du brauchst systral h und umschläge mit essigsaurer tonerde, borelliose übertragensie nicht aber sie machen manchmal eine heftige sepsis

ich mach immer deoroller drauf ,perfekt ich nehm nivea pearl beauty .durch zufall weils mich auch erwischt hatte und es so gejuckt hat hab ich nach was gesucht und fand den deoroller den ich sonst nie benutzt habe,aber jetzt immer bei mückenstichen.

BerndLauert 22.07.2011, 23:37

Kriebelmücken sind keine normalen Mücken! Mit Kriebelmücken ist nicht zu spaßen!

0

Was möchtest Du wissen?