Kribbeln und Taubheit nach Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Trank ich früher ein Glas Wein, wunderte ich mich, dass sich dann meine Nase taub anfühlte. Trank ich noch ein Glas, fühlte sich mein ganzes Gesicht taub an.

Irgendwann kapierte ich es: Alkohol wirkt auf mich wie ein Narkotikum.

Seitdem trinke ich keinen Alkohol mehr.

Das wird überall akzeptiert. Wird Alkohol getrunken und mir angeboten, sage ich nur schlicht und ruhig: "Ich trinke keinen Alkohol." Mir wird dann Saft angeboten - und wenn keiner da ist: Ich trinke (ehrlich) sehr gern Leitungswasser. Mir ist dann nur wichtig, dass ich auch ein schönes Glas bekomme - wird Sekt getrunken, will ich auch ein Sektglas, bei Wein will ich ein Weinglas ... Spaß habe ich dann genauso wie die anderen auch.

Was möchtest Du wissen?