Kribbeln Und Leichte schmerzen in den beinen?

4 Antworten

Wachstum wäre die eine Möglichkeit. Die Andere wäre, sich mal in die Obhut eines Orthopäden zubegeben um auszuschließen, dass es etwas mit der Wirbelsäule (Bandscheiben, Wirbelkörper usw.) zu tun hat. Kann es aus eigener Erfahrung ( 2 Vorwölbungen und 1 operativ entfernter Bandscheibenvorfall) nur empfehlen.

spekulieren ist immer so eine Sache, am besten wäre, damit zum Arzt zu gehen

vielleicht ein nerv eingeklemmt o.ä....kann auch magnesiummangel sein! unbedingt checken lassen, aber keine angst was dramatisches wird es nicht sein also husch husch zum doc :)

Beinschmerzen mit 13 Jahren

Hallo, Ich bin 13 Jahre alt und habe seit ca. 1 Jahr hin und wieder starke Schmerzen an meinem Beinen. An diesen Stellen: an meinen Oberschenken, an meinem Becken und an meinem Fuß. Auch an beiden Beinen. Manchmal fällt es mir extrem schwer zu gehen, weil es sehr weh tut. Laufen dann erst recht nicht. Ich war auch bei unzähligen Ärzten. Keiner hat mich ernst genommen. Alle meinten, das es das Wachstum wäre. Sie haben mich ja kaum angesehen und gesagt: das ist das Wachstum. Das nervt einfach. Was kann ich tun? Die Ärzte sollen mich ernst nehmen und meine Schmerzen sollen enden! Hoffe ich kann hier etwas Rat finden.

...zur Frage

Wachse ich, oder wieso tut das weh?

Hallo

Ich bin noch im Wachstum und liege seit einer Woche nur im Bett. Manchmal stehe ich auch auf um zu Essen etc. aber sonst lese ich nur und bewege mich nicht. Während dem Lesen habe ich auch immer eine Wasserflasche neben mir, die ich auch trinke. Das Problem ist, dass meine Beine ab und zu weh tun. Ich dachte vielleicht, das könnte daran liegen, dass ich wachse oder mich einfach zu wenig bewege. Seit kurzem tut auch mein Rücken weh. (eher unten) Aber ich glaube nicht, dass mein Rücken weh tut, wenn ich wachse?

Hilfe

...zur Frage

Können Schmerzen am Rücken Schmerzen in den Beinen verursachen?

Wer kennt sich aus mit Rückenproblemen? Es gibt einen lange zurückliegenden Hexenschuß.

...zur Frage

Habe viele Symptome, kommt das von den Nerven, Rücken, Ischiasnerv oder den Bandscheiben?

Seit ca 4 Wochen habe ich Probleme, zuerst fing es mit den Beinen an. Schon nach wenigen Minuten, sind mir die Beine beim sitzen-täglich, eingeschlafen. Egal ob im Kino, in der Pause bei der Arbeit. Ein Bein ist auch immernoch angeschwollen.Außerdem kurze Krämpfe in der Wade oder Oberschenkel, an unterschiedlichen Stellen Zuckungen oder pieksen, kribbeln,kurze wärmegefühle im Bein, stechen in der rechten Fußsohle-täglich. Ich hatte jetzt auch schon paar mal am Mund kurze pelzigkeitsgefühle/Zuckungen. Einmal beim Yoga habe ich etwas kribbeln gespürt, von der Hüfte bis runter in den Fuss und dannach bis zum nächsten Tag hatte ich Beine wie Pudding. Ich war schon beim Hausarzt und er meint, es könnte mit dem Ischiasnerv zu tun haben und hat mir an ein paar Stellen an der Hüfte rumgedrückt (tat auch weh..) Seit dem bekomme ich immer mehr schmerzen im Rücken / Hüfte/ Popo. Er hat mich auch zu einem Neurologen und Orthopäden überwiesen. Was ich komisch finde, ich habe gehört, dass beim ischiasnerv die schmerzen bis ins Bein ausstrahlen, bei mir hatte ich aber zuerst Probleme mit den Beinen und jetzt kommt der Rücken dazu.( Rückenschmerzen werden bei sitzen, beugen oder stehen schlechter, bei laufen besser)

Was kann das nur sein ?! :(

...zur Frage

Hilfe starke Rückenschmerzen LWS?

Hallo, ich bin ein Mädchen und 15 Jahre alt, ich hatte früher eine leichte BWS Skoliose und eine starke Hyperkyphose, Muskelverkürzungen, Beckenschiefstand. Gehe auch seit 3 Jahren zur Physiotherapie, aber momentan hab ich 2 Wochen Pause. Ich bin jetzt sozusagen in der Regeneration. Seit Samstag 3.6 habe ich Schmerzen im LWS-Bereich, diese Strahlen ins Gesäß und Hüfte aus. Die Schmerzen werden von Tag zu Tag schlimmer. Ich kann Nachts mich nicht schmerzfrei auf den Rücken oder Bauch mit ausgestreckten Beinen hinlegen. Einmal war das so, dass mein rechter Bein komisch war, sich komisch angefühlt hat und gekribbelt hat, ist aber bis jetzt nur einmal vorgekommen, heute hat es das erste Mal in meinem unteren Rücken gebrannt, als ich die stelle auf eine Handtuchrolle gelegt habe, normalerweise ist es ein anderer Schmerz. Ich hab mit der Übung sofort aufgehört. Ich hoffe nicht auf einen Bandscheibenvorfall. Ich bin Verzweifelt, ist jemand Orthopäde oder Physiotherapeut? Was könnte das sein? Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?