Kribbeln im linken ohr und linke wange, woher kommt das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo babacelik.

eine Diagnose kann Dir leider nur ein Arzt stellen. Die Ursachen können sehr vielfältiger Natur sein, deshalb ist aus der Ferne keine Einschätzung möglich. Eine Blutuntersuchung z.B. kann Dein Hausarzt vornehmen.

Wenn Du zusätzlich gegen Deine Verspannungen etwas tun möchtest, dann schau Dir doch einmal die Übungen der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobsen an. Du findest sie als kostenlosen Download unter dem Link

https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/behandlung-praevention.html

Außerdem solltest Du im Alltag einmal schauen, was Deine Verspannungen begünstigt. Mögliche Trigger sind z.B. langes Sitzen am Bildschirm, wenig Bewegung, starrer Blick auf das Handy oder Tablet, falsche Matratze... .

Diese Spannungstrigger solltest Du natürlich vermeiden oder optimieren (ergonomischer Stuhl, kleine Pausen mit Bewegung...).

Alles Gute! 

Katrin
vom Dolormin® Team
www.Dolormin.de/pflichtangaben

babacelik 17.09.2017, 10:32

Guten Tag, 

Es hat sich nun vieles geändert und muss sagen der Schwindel ist weniger geworden nur das Kribbeln ist noch nicht weg. Ich war beim MRT - ohne Befund. HNO auch ohne Befund. Orthopäde - Skoliose und Steil Stellung der HWS. Nun habe ich 40 Tage auch Vitamin B-12 genommen von Keltican und muss sagen während der eine Einnahme verspürte ich selten oder gar weniger dieses Kribbeln. Momentan ist die Einnahme fertig und es fängt wieder von vorne los. In der Zeit war ich mich auch viel bewegen, Nacken dehnen, akupresur bei meinem Masseur und wenig Stress gemacht. All das hat mir geholfen nur dieses Kribbeln ist immer noch da. Am Dienstag habe ich noch einen Termin beim Zahnarzt und lasse mekn kiefergelenk kontrollieren mit CMD. Wenn da auch nichts raus kommen sollte lasse ich meine ganzen nerven im Hals und Gesicht Bereich kontrollieren vom Neurologen und wenn da auch nichts raus kommen sollte weiß ich auch nicht weiter.. seitdem ich diese Symptome habe hat sich mekn Lebensstil eingeschränkt und mir geht es dadurch psychisch nicht mehr gut.. Ich hoffe sie können mir weiter helfen..

0
Dolormin 20.09.2017, 09:30
@babacelik

Aus der Ferne ist das leider immer schwierig... die Untersuchungen, die angedacht sind, hören sich gut geplant und plausibel an, insofern sollten Sie da dran bleiben und vielleicht findet sich ein Ansatzpunkt, die Beschwerden in den Griff zu bekommen. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat die Vitamin B Anwendung geholfen, das Kribbeln zu lindern - darüber solltest Du mit den Ärzten sprechen, ggf. macht es Sinn die Therapie zu verlängern. Den verstärkten Sport, weniger Stress und Massagen sollten Sie beibehalten, da es offensichtlich auch gut tut. Mit den Wirbelsäulen-Diagnosen sollten Sie mit dem Orthopäden besprechen, ob z.B. ein gezielter Muskelaufbau helfen kann, Beschwerden zu lindern. Bleiben Sie auf jeden Fall dran und ich drücke die Daumen, dass alles gut wird!

0

Ich hatte das auch einmal im Gesicht , das ist aber schon sehr lange her,mir wurde gesagt, es hängt mit den Nervensystem zusammen .Ich habe damals für einige Zeit,Keltican N ( Hochdosiertes Vitamin B )verordnet bekommen und es hat mir sehr gut geholfen.Das gleiche wird es wohl nicht mehr geben, weil es bei mir schon 25 Jahre zurück liegt.

babacelik 01.07.2017, 13:55

An Vitamin b Mangel habe ich auch gedacht aber ich denke es hängt mit meiner HWS zusammen. Lg

0

Was möchtest Du wissen?