Kribbeln im Arm! Thrombose?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt immer auf deine Vorgeschichte an! also deinen allgemeinen Gesundheitszustand, so pauschal kann man das nie sagen! Die Symptome einer Thrombose sind: Schmerzen die sich nach Hochlagerung bessern Wadenschmerzen bei Druck oder bei Beugung des Fusses Überwärmung des Beins Zunehmende Schwellung Spannungsgefühl bei Tieflagerung bläulich oder rötlich – violette Färbung der Haut (findest du hier übrigens: http://lungenembolie.biz/)

Alles gute, ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen!

So viel ich weiß kann man Thrombose bekommen wenn man sich etwas gebrochen hat. Man bewegt dieses Körperteil nicht mehr & das Blut verklumpt sich dadurch. Man bekommt dann so welche spritzen die das Blut verflüssigen. Wenn du deinen Arm auf einen sehr langen Zeitraum nicht bewegt hast ist es möglich aber nicht innerhalb von 10 Minuten.

Typisch sind zumindest bei ausgeprägten Venenthrombosen: Schwellung und Wärmegefühl am Fußknöchel, am Unterschenkel oder am ganzen Bein mit

Spannungsgefühl

Gerötete und gespannte Haut, eventuell Blaufärbung

Spannungsgefühl und Schmerzen in Fuß, Wade und Kniekehle (Linderung bei Hochlagerung)

Überwärmung der geschwollenen Extremität

Klingt eher nach einem eingeklemmten Nerv, einer Muskelverspannung oder einem möglichen Mineralmangel. Abwarten. Bei Verschlimmerung zum Dok, Kribbeln kann sehr harmlos sein, in sehr seltenen Fällen und lagem Anhalten steckt mal etwas mehr dahinter.

Thrombose im Arm ist sehr selten, da die Venen dort keine Klappen haben. Der Arm ist einfach eingeschlafen, vielleicht wegen ungewohnter Haltung.

Was möchtest Du wissen?