Kreuzzüge oder Terror?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Sinn der Frage ist mir nicht ganz klar. Was bringt dir das denn? Du kannst jetzt sicherlich keine Anklage mehr stellen, gegen irgendwelche Christen des Mittelalters. Du kannst höchstens mal dem US-Verteidigungsminister das als Rechtfertigung für noch einen Drohnenkrieg vorschlagen!

Also bedeutet Der Begriff "Terror" nur das, was wir heutzutage dadrunter verstehen oder kann der Begriff andere Arten von Gewalttaten umfassen, die wir schon in der Geschichte gelernt haben?

0
@Tamer87

Der Begriff Terror bedeutet, das was mir heutzutage halt darunter verstehen. Ob die Kreuzzüge unter diese Definition, wie sie auch aussehen mag, fallen, ist aus meiner Sicht aber egal.

0

Nein, denn es waren offene Kriege Mann gegen Mann., Religionskriege.Terror ist jeimtükisch und keiner weiss, wo zugeschlagen wird, oft an Orten, die fern vom eigentlichen Geschehen sind.

Nein. Selbst bei heutiger schamloser Nutzung des Begriffs. Heutzutage klebt man der Terrorismus-Sticker auf jeden Mist. Und dennoch waren Kreuzzüge einfach nur Eroberungsfeldzüge.

Die sogenannten Kreuzzüge, waren Kriege, offene Kämpfe - Mann gegen Mann, als Folge der islamischen Herausforderung im Vorderen Orient.

Terrorismus dagegen hat andere Inhalte: Hinterhältiges Morden unter Einbezug auch total Unbeteiligter und unschuldiger Menschen.

was hat der kreuzzug mit einem heutigen, lokalen legaldefinitionsbegriff zu tun ?

man kann äpfel nicht mit birnen vermischen und historische ereignisse mit der heutigen rechtslage beurteilen.   :(

Nein, eher als vorbeugende Maßnahme die nicht funktioniert hat.

Was möchtest Du wissen?