kreuzung zwischen hauskatze und wildkatze?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, katze. Meines Wissens geht das und die Nachkommen sind aber Menschenscheu. Im Thüringer - Bayrischer Wald gibt es sicher Wildkatzen, denn der ist doch ideales Siedlungsgebiet für sie ( wie die Lausitzer Truppenübungsplätze für unsere Wölfe ) und ich hörten auch schon mal über so ein Neuansiedlungsprojekt für Felis silvestris silvestris. Ansehen als Art werden sie sich sicher nicht sondern einfach zur Tat schreiten, wenn der Zeitpunkt paßt, da sie sich schon als Verwandte erkennen, da alle körperlichen und hormonellen Signale passen, erkannt, wahrgenommen werden können - wobei es sogar mit Löwen und Tigern bei der Paarung klappt = Liger. Die GroMuKatze wird so ein Mix sein, was eben die Vorsicht erklärt. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass es eine Streunerkatze ist, die ein Mix aus Norwegische Waldkatze oder Maine Coon mit einer normalen Hauskatze ist, die wild lebt, lG und guten Rutsch.

sie war auch anfangs extrem scheu...und kam nur weils futter gab^^ das mit der kreuzung zw. norwegischer wildkatze oder main coon und hauskatze wäre natürlich auch möglich nur bezweifle ich dass in dem dorf in dem meine großmutter lebt und den angrenzenden ortschaften jemand so eine rasse katze besitzt. aber man weiß ja auch nicht von wo die katze herkommt. dir ebenfalls einen guten rutsch :) und danke für die antwort

0
@katze92

Hallo, katze. Die Eltern müssen nicht in eurem Ort wohnen, denn Katzen wandern ziemlich weit während der Paarungszeit, naja, und wenn der Nachwuchs dann aus dem Revier der Mutter verschwinden muß, kann das z.Bsp. in 5 oder auch 10 km Entfernung sein.

0
@ilknau

Danke schön für den Stern und wünsche euch viel Spaß mit der Kampfschmuse. PS: im Übrigen lassen auch viele Hauskatzen sich nach entsprechenden Erfahrungen nicht gern auf den Arm nehmen. Mich hat es viele Jahre gekostet, seit 98, ehe ich meine Tante Hakku mal wenigstens für ein paar Minuten auf den Arm nehmen kann, ilk.

0
@ilknau

bitteschön...war aber ne schwere entscheidung muss ich jetzt mal zugeben^^ aber deine war doch die beste :) aber ja kann auch sein ich bin mir eben nicht sicher ^^

1

Ja das ist möglich, auch ich lebe in einem Gebiet, wo es noch Wildkatzen gibt, hier wurden sogar Millonen in extra Zäune gesteckt zum Schutze der Wildkatzen. Es kommt immer mal vor, daß sich Wildkatzen mit (halbverwilderten)Hauskatzen verpaaren, die Nachkommen sind recht stämmig und haben als "Erkennungsmerkmal" einen dichten, buschigen ,langhaarigen Schwanz. Sie sind etwas scheuer, aber durchaus zähmbar, natürlich nicht rein im Haus zu halten, dann drehen die durch.

die beschreibung passt ziemlich genau auf die katze meiner großmutter....cool dass sie sich bei euch so viel mühe für den schutz geben :)

0

Ich hab auch eine Katze deren Mutter eine wild Katze ist und der Vater ein hauskater meine Katze is aber 75% wild und hat deshalb ihre aggressive Seite aber schmust auch gerne

Wildkatze in Wohnsiedlung?

Hallo :) Seit ein paar Jahren kriegen wir (oder eher: unsere Meerschweinchen..) im Garten regelmäßig Besuch einer Katze. Bei dieser fiel mir jedoch von Anfang an auf, dass sie viel größer und 'massiger' ist als andere Katzen, außerdem hat sie einen total buschigen Schweif und ein ziemlich breites Gesicht.. und eben diese typische Färbung, wie man sie von Wildkatzen kennt. Sie ist zudem extrem scheu.

Kann es sein, dass es sich um eine Wildkatze handelt? Wir leben 50 m Luftlinie entfernt von Wiesen und Wäldern, aber trotzdem in einem Wohngebiet - diese werden ja für gewöhnlich von ihnen gemieden. Ist es möglich, oder gibt es einfach auch Hauskatzen, die genau so wie Wildkatzen aussehen?

Lg!

...zur Frage

Katzenschnupfen bei Wildkatze?

Moin Moin, mir ist heute eine Katze "zugelaufen".. Ich habe ihr was zu fressen rausgestellt und heute Abend kam sie nochmal. Dann hab ich ihr wieder was gegeben und dann ist mir ein röcheln und eine leicht verstopfte Nase aufgefallen. Außerdem kann sie schlecht kauen und beim bzw nach dem trinken hat sie ziemlich schlecht Luft bekommen... Meine Mutter hat ein wenig Angst das sie "Tollwut" oder ansteckende Krankheiten hat.. Das denke ich eigentlich nicht, aber es könnte ja Katzenschnupfen sein, oder nicht? Ich kenne mich nicht so gut mit Katzen aus.. Nach dem sie gefressen hat wollte sie nur noch kuscheln, ganz im Gegensatz zu heute Nachmittag und am liebsten auch mit ins Haus, aber das durfte sie nicht, was mir etwas leid tat...

Könnt Ihr mir vielleicht weiterhelfen? Was könnte das für eine Krankheit sein?

...zur Frage

Ich hab einen reinrassigen BKH kater und eine BKH katze aber ich will nicht das sie kitten bekommt

Ok also...ich hab einen echt wunderschönen reinrassigen BKH Kater (black-silver-shaded) und eine wunderschöne auch reinrassige tricolor Katze. Beide haben echt "adeliges" Blut. Auch die Elterntiere waren bei beiden Gra.Champions. nun ja jetzt die Frage: Als wir unsere Katze bei der Züchterin abgeholt haben und ihr gesagt haben, dass wir noch einen schönen BKH kater in black silver shaded zu hause sitzen haben und gefragt haben, was wäre wenn meine katze kitten bekommen würde, meinte sie, dass wir das nicht machen sollten, weil die Farben man nicht verpaaren/mischen sollte. Allerdings wollen wir, dass unser kater einmal kitten "zeugen kann" aber dann halt nicht für unsere katze... Kann man da denn im Internet nach etwas suchen wo dann eine züchterin oder halt einfach ein mensch will, dass ihre bkh katze kitten bekommt und einen kater sucht? Oder wie geht das? ich find nur überall wo Menschen Katzen ABGEBEN wollen aber wir haben schon 2!!! Oder halt einen Deckkater... Wisst ihr vielleicht was man im Internet eingeben soll oder könnt ihr mir bitte etwas verlinken? wäre euch seeeehhhhr dankbar :)

PS: Bitte keine Antworten wie "es gibt genug heimlose Tiere" oder sowas...Ich weis das auch aber ich seh immer wieder im Internet das es echt keine reinrassigen BKH kitten gibt. wisst ihr wie lange wir unsere 2 Katze gesucht haben?! überhaupt haben wir sie nur durch unsere ersten Züchter gefunden... Bei sinnvollen Antworten würde ich mich sehhhhr freuen...;))) LG catgirl3000

...zur Frage

Wer von Euch hat Erfahrungen mit Europäischen Wildkatzen?

Hey, auch wenn ihr es nicht glauben könnt, halte ich eine europäische Wildkatze! Das ganze ist unglaublich schwierig gewesen, jedoch konnte ich nach etwa einem Jahr ihr Vertrauen gewinnen! Eine wirklich umfassende und schöne Geschichte. Der Katze ging es gesundheitlich nicht gut und benötigte Hilfe. Nun lese ich, dass die Haltung garnicht funktionieren soll und wohl evtl. auch nicht erlaubt sei. Hat sonst jemand Erfahrung mit diesem Thema? Achja keine Sorge, habe eine entsprechende Klappe in die Hauswand eingebaut, damit die Katze ungestört und zu jeder Zeit jagen kann :) lieben Gruß

...zur Frage

Wildkatze als Säugling gezähmt

Meine Oma behauptet seit einigen Jahren, sie hätte in den 50er Jahren einen Wildkatzensäugling im Wald gefunden und diesen so zahm gemacht, dass dieser sogar auf einige Familienmitglieder fixiert gewesen sein soll. Und sie schwört, dass es eine Wildkatze gewesen ist. Ich hab auch gemeint, dass man Wildkatzen nicht zähmen kann, aber sie behauptet steif und fest, dass es eine Wildkatze war. Bilder gibts zwar keine, aber ich hab ihr Bilder von verschiedenen Katzen, die ähnlich wie Wildkatzen aussehen, bzw. auch Kreuzungen zwischen Wild- und Hauskatze gezeigt und darunter auch Bilder von echten Wildkatzen gemischt und sie hat wirklich die echten Wildkatzen als "identisch" zu ihrer damaligen Katze aus den 50ern bezeichnet. Kann das sein? kann es sich hier um einen Ausnahmefall handeln?? ich persönlich kann es mir nicht vorstellen. Aber ich werd jetzt als der Idiot in der Familie dargestellt, weil ich nicht daran glaube, dass sie eine Wildkatze zähmen konnte. Deshalb will ich das endlich geklärt haben!

...zur Frage

Der neue Kater versteht sich nicht mit unserer Katze. Tipps?

Letzten Sonntag haben wir einen kleinen, 1-jährigen Kater bekommen. Er ist als Spielgefährte für unsere 1 1/2 Jahre alte Katze gedacht. Davor hat unsere Katze mit unserem 10-jährigem Kater gespielt. Leider ist er im Januar d. J. Spurlos verschwunden. Nun haben wir schon einige Katzen aneinander gewöhnt. Allerdings ist es bei diesen beiden sehr schlimm. Wir halten sie momentan getrennt. Sobald sie sich sehen gehr das Gekreische und Gefauche los. Sie laufen steifbeinig umeinander herum. unsere Katze flüchtet sich dann totalverängstigt auf eine Fensterbank während der Kater hinter ihr her rennt. Dann möchte sie raus (Freigänger) und ich habe Angst, dass sie nicht wieder kommt. Im Moment haben wir sie getrennt. Ich weiß, dass es nicht schnell geht, aber vielleicht habt ihr noch Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?