Kreuzung ohne Markierung - wo einordnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Fahrten mit dem PKW (d.h. bis 3,5 t) außerorts solltest du möglichst immer rechts fahren (außer bei den üblichen Ausnahmefällen). Dementsprechend musst du dich dann an der Ampel einordnen.

Bei Fahrten mit dem PKW innerorts kannst du den Fahrstreifen frei wählen. Wenn es keine Markierungen gibt, ist dir die Einordnung an dieser Kreuzung erstmal freigestellt. Schon aus praktischen Gründen solltest du dich aber rechts einordnen, weil Linksabbieger sich garantiert links einordnen und auf Grund des Gegenverkehrs schon mal eine Weile warten müssen (und du gleich mit, wenn du dahinter stehst).

Bei einer Kreuzung ohne Ampel ordnen sich Linksabbieger und Geradeausfahrer links ein. Warum?! Beide haben rechts und links zu beachten und somit würde der Rechtsabbieger unnötig warten müssen wenn ein Geradeausfahrender sich rechts einordnet.

Immer an die anderen hinter Dir denken, wie die wohl über Dich schimpfen oder nicht.

Abbiegen mit Stoppschild?

Es geht um eine Straße, aus der ich rechts abbiegen will. Diese Straße hat zwei Abbiegespuren, eine für Linksabbieger und eine für Geradeaus und Rechtsabbieger. An der Kreuzung steht ein Stoppschild. Wenn ich nun nach rechts abbiegen will, muss ich dann das Stoppschild beachten und zwingend anhalten? Von links kann kein Fahrzeug kommen, da diese Straße eine Einbahnstraße ist (um genau zu sein ist es bis zur Kreuzung mit der Straße, aus der ich komme, zweispurig mit Gegenverkehr und nach der Kreuzung teilt sich die Straße in Abbiegespuren auf ohne Gegenverkehr). Klar, Linksabbieger und Geradeausfahrer müssen anhalten, da ein Fahrzeug von geradeaus oder rechts kommen könnte, aber gilt das auch für Rechtsabbieger? Kann man deswegen ein Bußgeld kassieren wegen Nichtanhaltens beim Stoppschild?

...zur Frage

Wer hat bei einer t Kreuzung hier vorfahrt wenn rechte vor links ist?

...zur Frage

Muss ich beim Einordnen blinken, wenn ich geradeaus weiterfahren möchte?

Eine breite Spur, auf der ich fahre, teilt sich in der Mitte in zwei Spuren (durch Leitlinien gekennzeichnet) auf -> 1. Linksabbiegespur mit Links-Abbiege-Pfeil Bodenmarkierung 2. Spur mit Pfeil zum geradeaus weiterfahren. Wenn ich jetzt geradeaus weiterfahren möchte, muss ich dann kurz rechts blinken um mich auf dieser Hälfte einzuordnen, obwohl ich schon die ganze Zeit geradeaus fahre? Ich mache ja eigentlich keinen Fahrstreifenwechsel, sondern ordne mich nur von der breiten Spur (die sich ja in 2 Spuren teilt) auf die rechte Spur ein, die geradeaus weiterverläuft.

...zur Frage

Abbiegen von einer Spur in mehrere?

Hallo :)

ich habe mlrgenn meine praktische Führerscheinprüfung und eins ist mir noch nicht ganz klar:

wenn ich jetzt (wie auf dem Bild) Linksabbieger bin und es nur eine spur zum Linksabbiegen gibt, bei der nächsten Kreuzung links aber 2 Spzren sind- in welche muss ich mich einordnen?

Muss ich in der linken bleiben, obwohl ich nachdem ich das 1. mal links abgebogen bin eigentlich geradeaus weiterfahren will? Darf ich erst nach dem Abbiegen auf die geradeaus Spur wechseln?

Oder habe ich freie Spurwahl, da ich mit keinen weiteren Linksabbiegern in die Quere komme? Könnte allerdings etwas von rechts kommen, das geradeaus fährt, wo es zu Unfällen kommen kann?

...zur Frage

T-förmige Kreuzung

Hi, an einer T-förmigen Kreuzung kommt von unten vom "T" ein Rechtsabbieger. Rechts von ihm ist ein Linksabbieger und gegenüber von diesem "Linksabbieger" fährt jemand geradeaus. Nun meine Frage. Warum muss ich den Rechtsabbieger Vorfahrt gewähren, dem Linksabbieger aber nicht. Wichtig : Das Linksabbieger keinen Vorrang haben liegt an Kreuzungen nicht vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?