kreuzstich rasterbild

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo: Ameinfachsten benutzt du eine kostenlose website wo du deine eigenen Vorlagen herstellen kannst. Aber die meisten kostenlosen sites beschraenken die groesse der Vorlage. Also - ich wuerde eine Kopie von deinem Bild machen und es in kleinere Teile 'zerstueckeln' - in 4 oder 6 Teile. Dann 'save' jedes einzelne Teil und mach dir eine Vorlage fuer jedes extra. Ich benutze die webseite: myphotostitch.com . Wenn du probleme hast, melde dich bei unserem Forum an: creativex.freeforums.org = ein kostenloses Kreuzstichforum mit ueber 200 kostenlosen Vorlagen - und hinterlasse eine Nachricht - ich werde dir helfen. Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo slalo ,

also Matura hin oder her - ich denke , es kommt immer drauf an , wie "professionell" eine solche Hammer-Arbeit ausgeführt wird , und da wird dir keiner böse sein , wenn du ein Sickprogramm verwendest . Sonst wirst du ja nie fertig , bei der angegebenen Größe !!!!!

1,2 m x 0,8 m ???? Bist du GANZ sicher ?????

Ich verwende die Ortmann - Software "Cross-stitch-Designer" , da kann man von der Anzahl der Kreuze (angelehnt an die Anzahl der Kreuze pro Zentimeter des verwendeten Stoffes - das musst du unbedingt vorher wissen!) hoch mal breit bis zur gewünschten Anzahl Farben (DMC oder Anchor) alles vorgeben und dann ausdrucken . Sogar der Materialbedarf ist angegeben . Du kannst die Farben auch austauschen oder auch reduzieren, kein Problem .

Also - ich sehe es mal so : das Erstellen der Vorlage ist kein Ding - aber die zeit für die Ausführung....da könntest du hübsch ins Schwitzen geraten.....

Für den Stoff würde ich mal googeln - schau drauf , daß es nicht gar so ein "feines" (viele Kreuzchen auf einen Zentimeter) Stöffchen ist , sonst stickst du dich tot !

Ich würde ein grobes Zählstickleinen empfehlen - möglichst wenig Kreuzchen auf den zentimeter . Hardanger geht zur Not auch , auf gar keinen Fall dieses häßliche Aida - Zeugs - da bekommst du Löcher zwischen die Kreuze - oder du musst wirklich Gobelin-Wolle zum Sticken verwenden . Dann ist es aber keine Kreuzstich - sondern eine Gobelin-Arbeit !

Darf ich fragen , wie viel zeit du bis zur Abgabe hast ?

Alles Gute von olga22

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von olga22
23.02.2012, 10:27

...Hab noch was vergessen : DAS GARN !

Ich weiß nicht , was du sonst nimmst , aber dabei würde ich auch bleiben ! Es macht ja keinen Sinn , jetzt für die Matura-Arbeit irgendwelche Experimente zu machen ! Ich bevorzuge DMC und MEZ Garne 6-fädig . Die sind zuverlässig und farbecht und haben eine ungeheuerliche Farbauswahl . Außerdem sind die wie gesagt 6-fädig und damit kannst du egal was für einen Stoff in der Fadenstärke individuell anpassen - es soll ja ein schönes gleichmäßig dichtes Kreuzchen-Bild werden ! Ich sticke gerne eher feine Stoffe mit winzigen Kreuzchen , also nehme ich auch nur einen Faden . Bei gröberen Stoffen auch schon mal zwei oder drei . Bei euch in der Schweiz gibt es auch Stickleinen , allerdings nicht in dieser Farbauswahl .

Rein logistisch würde ich so vorgehen : erst mal den Stoff besorgen und die Kreuzchen-Anzahl ermitteln , dann erst die Vorlage erstellen , Material besorgen und schon kann´s losgehen !

Viel Erfolg , olga22

0

Was möchtest Du wissen?