Kreuzheben und Steißbeinschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich mach selber seit 8 monaten intensiven fitness sport und würde dir vlt als tipp geben diese übung erstmal durch eine andere zu ersetzen wie zum beispiel T-bar rows da ist der untere rücken nicht so stark belastet und dann kannste es ja nach eins oder zwei wochen wieder langsam probieren dann merkst du ja ob es wieder geht. Brauchst nicht aufhören aber ne pause vom kreuzheben brauchste aufjedenfall. Und wi liegt der schmerz den genau? In der mitte der wirbelsäule oder eher im unteren linken oder rechten bereich

Ziemlich mittig in der Region des Steißbein (genauer gesagt da, wo die "Pobacken" gerade anfangen :D ), aber wenn ich mich entscheiden würde eher links

Ich mache ja auch Klimmzüge und Kniebeugen. Der Schmerz tritt aber erst nach dem Kreuzheben auf. 

Deswegen würde ich es nichtmal ersetzen, da die beiden Übungen den unteren Rücken ja auch peripher trainieren.

0

ja aber bei T-bar rows ist das gewicht nicht si belastend wenn du nicht weit runter gehst. Aufjedenfall kreuzheben erstmal lassen und auch andere übungen bei denen du merkst sie tun dir nicht gut und dann merkste ja ob es besser wird wünsch dir ne gute besserung hört sich auch eher nach einer entzündung an

0
@ichwillswissen5

mein TP ist:
Kniebeuge, Bankdrücken, Kreuzheben, Klimmzüge, Military Press, Rudern
jeweils 3x12

ohne Kreuzheben wird das schon gehen für 2-3 Wochen oder? auch wenn ich keine T-Bar rows mache

0

aber kannst ja deinen rücken auch mit anderen übungen so lange trainieren gibt ja haufenweise

0
@ichwillswissen5

Ich will halt lieber keine Übung direkt für den unteren Rücken machen - zur Erholung. 

0

ja wird auch ohne ein paar wochen gehen glaub mir. Aber danach gewicht langsam steigern

0

nicht zu eilig sein

0
@ichwillswissen5

Auf jeden Fall, ich will ja auch noch ein bisschen schmerzfrei leben ^^ Ich hab halt am Anfang keine Ahnung gehabt, wie schlecht die Ausführung war. Aber seinen Trainingspartner das filmen zu lassen, ist echt die beste Hilfe. 

0

jap mach lieber keine für den unteren solltest den unteren einfach mal ganz entlasten

0

dann kannste wieder loslegen

0

jap ausführung ist sehr wichtig am meisten bei hohen gewicht und sonst trainierste ja nicht den gewollten muskel so intensiv. Machst so deinen rücken kaputt

0

jap aber kannst den winkel beliebig nutzen musst nicht so tief ist dan eher oberer rücken lat und nackenbereich

0

Wahrscheinlich ist dein Körper für derartige Belastungen nicht ausgelegt.

Schmerzmittel würde ich wemn möglich ersetzen oder ergänzen durch eine 4-Wochen-Kur Kalzium Brausetabletten 2 * 500mg tgl. aus der Apotheke.

Der Besuch bei einem Sportarzt wäre gut.

Ich will das auch nur zwei Tage oder so nehmen. Wenn man Schmerzen einfach aushält, was kein Problem für mich wäre, da sie nicht stark sind, kann sich etwas schnell verkrampfen/verhärten. 

0

Vielen Dank für eure Meinungen...

ich werde dann wohl folgendes machen:

In meinem TP wird Kreuzheben 3 Wochen gestrichen, dh:
Kniebeuge, Bankdrücken, Klimmzüge (Breit & Eng), Military Press, Rudern
--> eigentlich 3x12 aber da ja nun 3 Sätze wegfallen die eine oder andere Übung auf 4 Sätze aufstocken

Am Anfang nehme ich, um auf Nummer sicher zu gehen 2 Tage Ibuprofen 600, damit sich nichts verkrampft. 

Was sind denn die Ursachen für die Schmerzen?

Bist Du sicher, dass es eine Entzündung ist?

Günter

Hatte nie Probleme in der Region. Es wird eine Art Überbelastung sein und das ist ja meist entzündend. Ibuprofen kann sowas entspannen, denke ich 

0
@reddi1010

Ibuprofen unterbricht die Schmerzleitung in den Nerven und hilft natürlich so indirekt bei Vorhandensein einer Muskelverspannung diese besser zu ertragen.

Ibuprofen kann allerdings nicht helfen, wenn Du Dir irgendwo etwas eingeklemmt hast oder eine Schädigung der Wirbelsäule vorliegt.

Aus meiner Sicht sollte die Ursache genau abgeklärt werden.

Wie alt /schwer / bei welcher Last traten die Probleme auf?

Bei der kurzen Zeit, die Du trainierst, ist aus meiner Sicht alles, was über 88 % vom eigenen Körpergewicht geht, noch zu viel.

Du musst erst mal eine solide Basis aufbauen, bevor Du weiter die Last steigerst. Später sind dann deutlich höhere Lasten möglich.

Günter

0
@GuenterLeipzig

Ich (18) wiege 68kg bei 13-14% KFA und habe damals bis zu 65-70kg Kreuzheben mit einer schlechten Ausführung gemacht. Mit der sauberen Technik bin ich bei 50kg gewesen, habe diese aber anscheinend zu spät angefangen. 

Die Schmerzen sind nicht zu schlimm und hören meist am Abend wieder auf. Trotzdem habe ich Angst, dass ich mir halt dauerhaft schaden könnte. 

Ich habe den Fehler eingesehen und werde Kreuzheben 3 Wochen pausieren. 

0
@reddi1010

Habe auch zunächst den Fehler gemacht un 6x die Woche im Ober- Unterkörper Split zu trainieren. Bin nun bei einem Ganzkörper Plan mit 3x die Woche 

0
@reddi1010

Bis zum 20. Lebensjahr sollte beim Krafttraining das Zusatzgewicht so gewählt werden, dass Du jede Übung im Kraftausdauerbereich absolvierst.

Das liegt vor, wenn Du ein Übungsgewicht 15-20 Mal in einem Satz sauber bewegen kannst.

Ich will hoffen, dass sich die schmerzende Angelegenheit von alleine erledigt.

Vielleicht bis dahin um die Problemzone drumerumtrainieren.

Günter

0

Mach lieber 3 Wochen Pause ohne Medikamente du solltest nichts überstürzen und danach langsam wieder rein kommen... Ich kann verstehen das es dir nicht schnell genug gehen kann aber man sollte niemals gegen seinen Körper arbeiten das ist sehr schlecht auf lange Sicht

Okay, von 3 Wochen kein Kreuzheben geht die Form ja auch nicht direkt kaputt :D Ich mache derzeit einen GK Plan mit ausschließlich Grundübungen, sprich:
Kniebeuge, Bankdrücken, Kreuzheben, Klimmzüge, Military Press, Rudern
jeweils 3x12

Ohne Kreuzheben wird das in den drei Wochen wohl auch noch für Fortschritte sorgen oder? :D

0

Was möchtest Du wissen?