Kreuzbandriss entschädigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, nein, Sportverein übernimmt nichts. Hast du aber eine Dauerschädigung über 25% dann tritt die Unfallversicherung der Vereine ein. Nur mit dem "normalen" Kreuzbandriss kommst du da nicht hin. Als Sportler sollte man immer eine private Unfallversicherung haben. Da hättest du jetzt nach Ausheilung Geld bekommen. Wenn du dir selber eine Unfallversicherung suchst, achte darauf das Eigenbewegung und heranziehen von Vorschäden ab 50-100% enthalten ist. Auch sollte die Gliedertaxe bei Daumen mindestes 30% haben. Sehr gute Anbieter leisten auch für Reha uvm. Gute Besserung! constein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Matthiassien 16.03.2016, 15:56

Danke, würde man mit 3 Kreuzbandrissen über die 25% kommen und wo kann ich mich da am besten erkundigen?

0
constein 16.03.2016, 16:03
@Matthiassien

Die Dauerschädigung des Knies wird bewertet, nicht die Anzahl der Kreuzbandrisse. (leider)

0

Hallo Zusammen,

möglicherweise hast du Ansprüche gegenüber der Berufsgenossenschaft. Mehr Infos findest du unter www.sozial-secure.de

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der verein übernimmt die kosten der behandlung, was willst du noch ? bei jedem sport ist die möglichkeit einer verletzung sehr groß- da gibt es kein schmerzensgeld !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Matthiassien 16.03.2016, 14:23

Der Verein hat nichts übernommen, ich zahl monatlich an die kasse also im endeffekt hab ich die Op bezahlt.außerdem ist es ein bleibender schaden und mit einer Unfallversicherung bekommt man so einiges raus also müsste es doch auch theoretisch über de Verein möglich sein

0

Was möchtest Du wissen?