Kreissparkasse Konto überziehen Dispo-Kredit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

13,03 % zahlst du nur wenn du auch offiziell einen dispokredit hast! diesen musst du aber bewusst eingerichtet haben! ansonsten nennt sich das überziehungskredit und den muss dir die bank extra genehmigen! also, die gucken sich deine überweisung und dein konto an (inkl. ein- und abgänge usw) und entscheiden dann ob sie dich kurzfristig ins minus gehen lassen! hier sind die zinsen aber viel höher! so 20 % oder so sond da normal...

errechnen tust du das ganze indem du rechnest (Überzogener Betrag) * Überziehungszinsen % / 365 / Tage, die du im Minus bist (das "/" soll hier "geteilt durch" bedeuten)

Danke, jetzt sollte es jeder Idiot verstehen.

0

p.a. bedeutet 'pro Jahr'. Mit einem Taschenrechner kann man relativ einfach ausrechnen, wie viel Zinsen das für einen oder zwei Tage sind.

Was muss ich zahlen?

überzogener Betrag x Dispoprozente/100 x Anzahl der Tage im Minus / 360

Beispiel: 200 Euro überzogen bei 12 % 14 Tage lang...

200 Euro x 12/100 x 14/360 = 0,93 Euro!

Der Dispositionskredit

Ist der den überhaupt eingerichtet für das Konto?

p.a.

Steht übrigens per anno, also fürs Jahr ...

Was möchtest Du wissen?